Pharmazeutische Zeitung online
Online-Messe

Expopharm Impuls ist eröffnet

An diesem Sonntagnachmittag ist die Expopharm Impuls gestartet. Bis zum 16. September präsentieren und diskutieren mehr als 130 Referentinnen und Referenten über viele Themen in der Apothekenbranche. Dieses Jahr gibt es zudem einige neue Formate und die Möglichkeit für Teilnehmer sich virtuell zu vernetzen und auszutauschen.
PZ
12.09.2021  17:32 Uhr

Die zweite Expopharm Impuls ist an diesem Sonntagnachmittag gestartet. Bis Donnerstag bietet die Online-Messe auch dieses Jahr zahlreiche Vorträge, Interviews und Diskussionsrunden.

»Ich freue mich sehr, Sie zu dieser zweiten Auflage begrüßen zu dürfen«, sagte Metin Ergül, Geschäftsführer der Avoxa Mediengruppe zum Auftakt. »Eigentlich wollten wir diese Veranstaltung als Hybrid-Veranstaltung durchführen, nachdem wir die Expopharm letztes Jahr als Online-Veranstaltung durchgeführt haben. Mehr als 30.000 Teilnehmer und 500 Aussteller aus mehr als 50 Ländern sehnen sich danach, sich endlich wieder persönlich begegnen zu können. Das blieb uns durch die Pandemie dieses Jahr erneut verwehrt«, erklärte er. »Deswegen wird es dieses Jahr wieder eine tolle Online-Veranstaltung geben.« Letztes Jahr konnte die erste virtuelle Exopharm Impuls 11.000 Teilnehmer verzeichnen, so Ergül weiter. Dieser Erfolg war ein großer Ansporn, dieses Jahr darauf aufzusetzen und das Format weiterzuentwickeln.

Auch Avoxa-Geschäftsführer Peter Steinke begrüßte alle Teilnehmer der Expopharm Impuls am Sonntag und versicherte: »Es ist für jeden etwas dabei in den nächsten Tagen.« Wer letztes Jahr die Expopharm Impuls besucht habe, werde vieles wiederfinden, beispielsweise die Pharmaworld-Vorträge. Es seien aber auch neue Formate dabei, wie die Digital Guided Tours und die Apolesson-Workshops.

Neu: Netzwerkfunktion

»Dieses Jahr ist auch das Netzwerken möglich«, erklärte Steinke. Die Avoxa habe das Feedback der Marktpartner und Teilnehmer von letztem Jahr ernst genommen und weiterentwickelt, sodass nun mehr Austausch möglich ist. »So gibt es die Möglichkeit eines Vier-Augen-Gesprächs sowie sich mit Personen zu vernetzen, die sich für die gleichen Themen interessieren.«

Zudem gebe es über Live-Fragerunden und moderierte Netzwerkpausen ebenfalls die Möglichkeit, andere Besucher der Online-Messe kennenzulernen. Diese Netzwerkmöglichkeit funktioniert, wenn man das eigene Netzwerkprofil freigeschalten hat.

Eines der politischen Highlights der Expopharm Impuls wird gleich am heutigen Sonntagabend um 20:30 Uhr stattfinden. Im Rahmen unseres Formats »PZ Nachgefragt« diskutiert PZ-Chefredakteur Benjamin Rohrer mit Bundestagsabgeordneten und der ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening über die anstehende Bundestagswahl und wie sich die Parteien in der Apothekenpolitik positionieren.

Aber auch über die Themen E-Rezept-Einführung, Nachwuchs in den Apotheken oder die Frage wie sich Medikationsanalysen in den Apothekenalltag integrieren lassen, diskutiert die PZ in den folgenden Tagen. 

Das komplette Programm der Expopharm Impuls finden Sie hier. Zudem können alle Videos der Online-Veranstaltung ab dem 20. September bis Mitte Januar 2022 auch nachträglich über die Website der Expopharm Impuls angesehen werden. Hierfür muss lediglich eine kostenfreie Registrierung vorgenommen werden.

Mehr von Avoxa