Pharmazeutische Zeitung online
Paul-Ehrlich-Institut

Erste Studie zu Peptid-Impfstoff gegen Covid-19 genehmigt

Im ersten Teil der genehmigten klinischen Prüfung werden zwölf gesunde Probanden zwischen 18 und 55 Jahren geimpft. In einem nächsten Schritt sollen auch ältere Probanden mit Vorerkrankungen in die klinische Studie miteingeschlossen werden. Die Probanden werden zu einem Screening-Termin einbestellt, erhalten danach die Impfung und müssen zu sechs Kontrollterminen innerhalb eines Zeitraumes von sechs Monaten erscheinen.

Durch diese Entwicklung werden die Aktivitäten in Deutschland im Bereich der Impfstoffentwicklung gegen SARS-CoV-2 noch einmal um einen interessanten Impfstoffkandidaten erweitert. Bereits jetzt ist absehbar, dass Deutschland bei der Lösung der gewaltigen Probleme, die die Pandemie verursacht, eine gewichtige Rolle spielen wird.

Seite<12
Seite<12

Mehr von Avoxa