Pharmazeutische Zeitung online
SARS-CoV-2-Vakzine
Erste Impfstoffstudie in Deutschland genehmigt

Mehrere Kandidaten und Hersteller nötig

Weltweit ist dies erst die fünfte genehmigte Prüfung von präventiven, spezifischen Covid-19-Impfstoffkandidaten am Menschen. Angesichts der schwerwiegenden Folgen der Covid-19-Pandemie ist dies ein bedeutender Schritt, um einen wirksamen und sicheren Covid-19-Impfstoff möglichst zeitnah in Deutschland zu entwickeln und möglichst weltweit verfügbar zu machen, sagte Cichutek.

Das PEI geht davon aus, dass weitere klinische Prüfungen von Covid-19-Impfstoffkandidaten in Deutschland in den nächsten Monaten beginnen werden. Für die Bekämpfung der Pandemie werden mehrere Impfstoffprodukte notwendig sein, um eine ausreichende Versorgung sicherzustellen. »Der globale Bedarf ist riesig«, sagte Cichutek. »Wie brauchen mehrere Vakzine von verschiedenen Herstellern, um dem zu begegnen.«

Seite<123

Mehr von Avoxa