Pharmazeutische Zeitung online
Asthma bronchiale

Erste fixe Dreierkombination mit Sensor und App

Der Europäische Kommission hat die erste fixe Dreierkombination bei Asthma zugelassen: Enerzair® Breezhaler® mit Indacaterol, Glycopyrronium und Mometason. Der Inhalator kann mit einem Sensor kombiniert werden, der über eine dazugehörige App die Inhalation bestätigen und an sie erinnern kann.
Kerstin A. Gräfe
13.07.2020  08:00 Uhr
Datenschutz bei der PZ

Enerzair Breezhaler kombiniert den lang wirksamen β2-Agonisten (LABA) Indacaterol (150 µg) mit dem lang wirksamen Muscarinrezeptor-Antagonisten (LAMA) Glycopyrronium (50 µg) und dem Corticoid Mometasonfuroat (160 µg). Bislang gab es keine LABA-LAMA-Corticoid-Fixkombination für Asthmatiker.

Das neue Präparat wird einmal täglich angewendet. Eingesetzt werden darf es zur Erhaltungstherapie bei erwachsenen Asthma-Patienten, die mit einer Kombination aus einem LABA und einer hohen Dosis eines inhalativen Corticosteroids (ICS) nicht ausreichend kontrolliert sind und bei denen im Vorjahr mindestens eine Exazerbation aufgetreten ist. 

Auf den Inhalator kann optional ein Sensor aufgesteckt werden, der den Patienten an die tägliche Einnahme erinnert, die Inhalation bestätigt und die Anwendung in einem automatisierten Inhalationstagebuch protokolliert. Über eine dazugehörige App kann der Patient die aufgezeichneten Daten einsehen und sie optional mit seinem Arzt zum Beispiel als Orientierungshilfe für das weitere Behandlungsmanagement teilen.

Die EU-Zulassung basiert auf der Phase-III-Studie IRIDIUM mit mehr als 3000 Patienten, deren Asthma mit dem LABA/ICS-Therapiestandard unzureichend kontrolliert ist. In der Studie war die einmal täglich anzuwendende fixe Dreierkombination hinsichtlich der Verbesserung der Lungenfunktion gegenüber der einmal täglich anzuwendenden fixen Zweierkombination Atectura® Breezhaler® (Indacaterol/ Mometasonfuroat) signifikant überlegen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen zählen Asthma-Exazerbationen, Nasopharyngitis, Infektionen der oberen Atemwege und Kopfschmerzen.

Enerzair Breezhaler wird Novartis zufolge voraussichtlich ab Mitte August 2020 in Deutschland verfügbar sein.

Mehr von Avoxa