Pharmazeutische Zeitung online
Neuer Bundestag

Diese Abgeordneten haben einen Gesundheitsbezug

Die Union stellt die zweitgrößte Fraktion im neuen Parlament. Auch bei CDU/CSU sind einige erfahrene Gesundheitspolitikerinnen und -politiker erneut im Bundestag. Hierzu gehören Jens Spahn (Bankkaufmann, NRW), Michael Hennrich (Jurist, Baden-Württemberg), Erich Irlstorfer (Ex-AOK-Manager), Georg Kippels (NRW, Jurist), Dietrich Monstadt (Mecklenburg-Vorpommern, Jurist), Stephan Pilsinger (Bayern, Arzt), Erwin Rüddel (Rheinland-Pfalz, Betriebswirt), Tino Sorge (Jurist, Sachsen-Anhalt) sowie Emmi Zeulner (Bayern, Krankenpflegerin). Aber auch in der Union gibt es einige neu hinzugekommene Abgeordnete oder schon länger im Parlament tätige Politiker, die einen Gesundheitsbezug haben. Simone Borchardt (Mecklenburg-Vorpommern) ist ehemalige Barmer-Funktionärin, der derzeitige Kanzleramtschef Helge Braun (Hessen) ist Arzt, Marlon Bröhr (Rheinland-Pfalz) ist Zahnarzt, Mario Czaja aus Berlin ist ehemaliger Gesundheitssenator der Hauptstadt, Thomas Gebhart (Rheinland-Pfalz) ist derzeit noch als Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG) tätig, Anne Janssen aus Niedersachsen ist Krankenpflegerin, Lars Rohwer aus Sachsen ist Chef des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Sachsen, David Wadephul aus Schleswig-Holstein ist Fachanwalt für Medizinrecht und Sabine Weiss (NRW, Juristin) ist seit 2018 im BMG als Staatssekretärin tätig.

Viele neue Abgeordnete bei den Grünen

Die Grünen-Fraktion hat sich auf 118 Abgeordnete vergrößert. Die bisher im Ausschuss tätigen Gesundheitsexpertinnen und -experten Maria Klein-Schmeink (NRW, Soziologin), Kordula Schulz-Asche (Krankenpflegerin), Janosch Dahmen (Arzt) und Kirsten Kappert-Gonther (Ärztin) wurden erneut ins Parlament gewählt. Hinzu kommen mehrere neue Parlamentarier mit Expertise aus dem Gesundheitswesen: Matthias Gastel (Baden-Württemberg) ist Altenpfleger, Armin Grau (Rheinland-Pfalz) ist Neurologe, Linda Heitmann (Hamburg) ist Leiterin der Landesstelle für Suchtfragen, Ophelia Nick ist Veterinärin, Paula Piechotta ist Radiologin und Johannes Wagner ist ebenfalls Arzt. Zu erwarten ist, dass einige dieser neuen Abgeordneten auch im Gesundheitsausschuss tätig werden, schließlich werden die Grünen im nächsten Gesundheitsausschuss mehr als wie bisher nur vier Mandate haben.

Seite<123>

Mehr von Avoxa