Pharmazeutische Zeitung online
Biontech/Pfizer-Impfstoff

Comirnaty® für Kinder kommt später

Die bereits bestellten Vials des Covid-19-Impfstoffs Comirnaty® Kinder (6 Monate bis 4 Jahre) 3 μg/Dosis werden den Apotheken nicht bereits am kommenden Montag, sondern erst im Laufe der Kalenderwoche 45 (7. bis 11. November) zur Verfügung stehen. Das hat der Deutsche Apothekerverband heute mitgeteilt. 
Melanie Höhn
04.11.2022  15:30 Uhr

Aufgrund der verzögerten Auslieferung des Covid-19-Impfstoffs Comirnaty® Kinder (6 Monate bis 4 Jahre) 3 μg/Dosis an die Niederlassungen des pharmazeutischen Großhandels werden die bestellten Vials nicht bereits am Montag, sondern erst später im Laufe der Kalenderwoche 45 den Apotheken zur Verfügung stehen. Das hat der Deutsche Apothekerverband (DAV) heute mitgeteilt. 

Laut DAV sollten die Apotheken mit ihrem beliefernden pharmazeutischen Großhandel bezüglich des Auslieferzeitpunktes Rücksprache halten und die impfenden Stellen entsprechend über die mögliche verzögerte Versorgung informieren.

Bestellungen für KW 46 bis spätestens 8. November

Die Höchstbestellmengen für die Kalenderwoche 46 (14. bis 18. November 2022) sind unverändert. Die Apotheke bestellt die vom Arzt/von der Ärztin verordnete bzw. für die Impfungen in der Apotheke benötigte Anzahl der Dosen als ganze Vials für Kalenderwoche 46 bis spätestens 8. November 2022, regulär bis 18:00 Uhr, beim pharmazeutischen Großhandel. Jede Bestellung eines Leistungserbringers erfordert einen separaten Bestellauftrag. Andernfalls kann es im Falle einer Kontingentierungsentscheidung zu hohen Kürzungen kommen, so der DAV. Der pharmazeutische Großhandel liefert die bestellten Impfstoffe mit dem dazugehörigen Impfzubehör regelhaft in der darauffolgenden Woche ab 14. November 2022 aus. Es könne allerdings derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es in dieser Woche auch zu einer zeitlichen Verzögerung der Auslieferung des Impfstoffs kommen könnte.

Mehr von Avoxa