Pharmazeutische Zeitung online
Bilanz 2020

Biontech will Impfstoffproduktion auf 2,5 Milliarden Dosen steigern

Hinsichtlich des Nettogewinns erzielte Biontech für das Geschäftsjahr 2020 ein Plus von 15,2 Millionen Euro. In den vergangenen Jahren schrieb das Unternehmen noch rote Zahlen, mit einem Nettoverlust von 179,2 Millionen Euro (2019) und einem Minus von 48,3 Millionen Euro im Jahr 2018. Die gesamte Zahlungsmittelsumme des Unternehmens belief sich zum 31. Dezember 2020 auf 1,2 Milliarden Euro. Damit habe das Unternehmen das Geschäftsjahr »mit einer gestärkten Vermögenslage abgeschlossen«.

Auf der Kostenseite verzeichnete Biontech beispielsweise 59,3 Millionen Euro Umsatzkosten (2019: 17,4 Millionen Euro), 645 Millionen Euro Forschungs- und Entwicklungskosten (226,5 Millionen Euro im vorangegangenen Jahr) und 94 Millionen Euro allgemeine und Verwaltungskosten (2019: 45,5 Millionen Euro). Für das laufende Jahr prognostiziert Biontech jedoch etwa die Forschungs- und Entwicklungskosten nochmals anzuheben, auf rund 750 bis 850 Million Euro.

Seite<12
Seite<12

Mehr von Avoxa