Pharmazeutische Zeitung online

Meldungen

21.12.2010
Datenschutz bei der PZ

Celesio: Kartellbehörde erlaubt Verkauf von Anzag-Aktien

 

dpa / Der Pharmagroßhändler Celesio darf wie erwartet seine Beteiligung am Frankfurter Konkurrenten Andreae-Noris Zahn AG (Anzag) verkaufen. »Die EU-Kartellbehörden haben dem Verkauf der 14,15-prozentigen Beteiligung an den britischen Pharmahändler Alliance Boots zugestimmt«, teilte Celesio vorige Woche in Stuttgart mit. Der Vollzug der Transaktion wird noch vor Jahresende erwartet. Celesio hatte im Juni beschlossen, die Anzag-Beteiligung zu verkaufen. Celesio erhielt für seinen Anteil früheren Angaben zufolge rund 39 Millionen Euro.

 

Noweda verkauft seine Anzag-Anteile an der Börse

 

PZ / Der genossenschaftliche Pharmahändler Noweda hat seine Aktien am Konkurrenten Anzag vorige Woche über die Börse verkauft. Das teilte das Unternehmen mit. Nach der Mehrheitsübernahme der Andreae-Noris-Zahn AG (Anzag) durch den britischen Konkurrenten Alliance Boots habe Noweda-Geschäftsführer Wilfried Hollmann keinen strategischen Nutzen mehr im 5,99-Prozent-Anteil gesehen. Nach Informationen der »Financial Times Deutschland«. erzielte Noweda mehr als 28 Euro pro Anteil und damit deutlich mehr, als der neue Mehrheitseigner Alliance Boots der Noweda direkt geboten hatte. Der Käufer der Aktien sei nicht bekannt, erklärte Noweda.

 

Pfizer für grünes Pharma-Werk im Breisgau ausgezeichnet

 

PZ / Für sein grünes Engagement hat Pfizer für sein Werk in Freiburg vom Land Baden-Württemberg den Umweltpreis in der Kategorie Industrie bekommen. Pfizer Freiburg deckt seinen Energiebedarf bereits zu über 90 Prozent aus erneuerbaren Quellen. Dabei arbeitet das Werk mit einem Energie-Mix der Wasserkraft, Biomasse, Geothermie, Solarstrom, Sonnenwärme und Wärmerückgewinnung. Bis zum Jahr 2012 will Pfizer 35 Prozent seines gesamten Energiebedarfs aus erneuerbaren Energien gewinnen und 40 Prozent Kohlenstoffdioxid einsparen. Das Sparen von Energie und Rohstoffen ist Teil der Konzernstrategie und Umweltschutz ein Unternehmensziel. So habe der Konzern für einige Arzneimittel eine Umweltbilanz erstellt und bei Verpackungsmaterialien prüfe er den Einsatz von Recyclingkarton und für die Blister umweltschonendere Materialien, erklärte Pfizer.

Mehr von Avoxa