Pharmazeutische Zeitung online

Mit Innovationen aus der Krise

15.12.2008  10:29 Uhr

Mit Innovationen aus der Krise

PZ / Die Konjunkturkrise hat Leverkusen erreicht: Während Umsatz und Ergebnis in den Sparten Gesundheit und Pflanzenschutz einigermaßen stabil blieben, sind sie bei den hochwertigen Kunststoffen in Oktober und November „erheblich” gesunken, berichtete Bayer-Vorstandchef Werner Wenning. Der Konzern will die Forschung und Entwicklung weiter stärken. Das Budget dafür lag 2008 bei rund 2,8 Milliarden Euro. Nur durch Innovationen könne Wachstum generiert werden. Derzeit hat Bayer 50 Arzneistoffe in der klinischen Phase, darunter den Wachstumsfaktor VEGF zur Behandlung der feuchten altersbedingten Makuladegeneration oder die Herz-Kreislauf-Wirkstoffe Riociguat und Cinaciguat. Zusätzlich sollen bis 2012 zehn umsatzstarke Pflanzenschutzwirkstoffe auf den Markt kommen.

Mehr von Avoxa