Pharmazeutische Zeitung online

Viagra bleibt rezeptpflichtig

02.12.2008
Datenschutz bei der PZ

Viagra bleibt rezeptpflichtig

PZ / US-Hersteller Pfizer hat seinen Antrag, Viagra als OTC-Präparat anzubieten, vorerst bei der europäischen Zulassungsbehörde EMEA zurückgezogen. Ein entsprechender Antrag wurde im November 2007 mit der Begründung eingereicht, dass die Sicherheit des Präparates in 120 klinischen Studien ausreichend belegt sei und Viagra® deshalb für den rezeptfreien Verkauf in der Indikation erektile Dysfunktion (ED) geeignet sei. Das Committee for the Medicinal Products for Human Use (CHMP) hatte jedoch sofort Bedenken geäußert. Zum einen bestünde die Gefahr, dass schwere kardiovaskuläre Erkrankungen, für welche die ED ein Marker ist, nicht rechtzeitig erkannt würden. Zum anderen sei ein Missbrauch durch Männer, die nicht an einer erektilen Dysfunktion leiden, nicht ausgeschlossen. Pfizer scheint erkannt zu haben, dass der Antrag derzeit keine Chance auf Zustimmung hat. Das Unternehmen behält sich jedoch vor, später einen erneuten Antrag zu stellen.

Mehr von Avoxa