Pharmazeutische Zeitung online

Kakao senkt Bluthochdruck

05.12.2006  10:45 Uhr

Kakao senkt Bluthochdruck

PZ / Der Konsum flavanolreicher dunkler Schokolade kann, im Gegensatz zu weißer Schokolade, den Blutdruck und die Insulin-Resistenz bei Patienten mit essenzieller Hypertonie senken. Dies zeigte eine Pilotstudie mit 20 Teilnehmern (Hypertension 46, 2005, 389-405).

 

Nach einer siebentägigen schokoladenfreien Phase erhielten die freiwilligen, bis dahin unbehandelten Grad-I-Patienten mit essenzieller Hypertonie 15 Tage lang entweder täglich 100 g dunkle Schokolade mit 88 mg Flavanolen oder 90 g flavanolfreie weiße Schokolade. Nach einer zweiten schokoladenfreien Phase von sieben Tagen wurden die Patienten gekreuzt und erhielten jeweils die andere Schokolade.

 

Nur die dunkle Schokolade senkte den Blutdruck sowie das Serum-Cholesterol, verbesserte die blutflussvermittelte Dilation und erhöhte die Insulin-Sensibilität. Die Forscher sehen darin einen Hinweis darauf, dass Flavanole aus Kakaoprodukten, sofern man die Kalorienzufuhr ausgleicht, für Patienten mit essenzieller Hypertonie als Teil einer gesundheitsbewussten Diät von Nutzen für das Herz-Kreislauf-System sein können.

Mehr von Avoxa