Pharmazeutische Zeitung online
Philippinen

Deutsche Apotheker helfen

12.11.2013
Datenschutz bei der PZ

PZ / Die Hilfsorganisation »Apotheker helfen« liefert Arzneimittel und Verbandsstoffe in die vom Taifun verwüsteten Gebiete der Philippinen. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner I.S.A.R. Germany sollen die Menschen schnell mit medizinischen Hilfsgütern versorgt werden.

 

Bereits in der Nacht zum 10. November startete deshalb ein medizinisches Hilfs­team in das philippinische Katastrophengebiet. An Bord war neben 24 Einsatzkräften ein von »Apotheker helfen« finanziertes, 900 Kilogramm schweres medizinisches Notfall-Kit. Es besteht aus 26 Paketen und enthält ein Standardsortiment wichtiger Arzneimittel und Verbandstoffe nach den Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation.

 

Auch die Hilfsorganisation »Apotheker ohne Grenzen Deutschland« plant gemeinsam mit der Katastrophenhilfe NAVIS einen Einsatz in den Philippinen im Bereich Trinkwasseraufbereitung und medizinische Versorgung. Um den konkreten Bedarf zu ermitteln und den Einsatz in die Wege zu leiten, sind seit dem 12. November Experten von Apotheker ohne Grenzen und NAVIS vor Ort. Zur Unterstützung ihrer Hilfsaktionen rufen beide Organisationen zu Spenden auf. /

Spendenkonten

Apotheker helfen e. V.

Kontonummer: 0304793765

BLZ: 300 606 01

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Stichwort: Wirbelsturm

 

Apotheker ohne Grenzen Deutschland e. V.

Kontonummer: 0005077591

BLZ: 300 606 01

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Stichwort: Taifun

Mehr von Avoxa