Pharmazeutische Zeitung online

Defibrillatoren retten Leben

08.11.2007
Datenschutz bei der PZ

Defibrillatoren retten Leben

PZ / Die Verwendung von automatischen externen Defibrillatoren (AED) erhöht die Überlebenswahrscheinlichkeit von Menschen deutlich, die auf öffentlichen Plätzen einen plötzlichen Herztod erleiden. Dies berichtete Myron Weisfeldt von der Johns Hopkins University in Baltimore auf der Jahrestagung der American Heart Association in Florida. Weisfeldt und seine Kollegen hatten mehr als 10.000 Fälle von plötzlichem Herztod untersucht. Insgesamt 7 Prozent dieser Patienten überlebten das Ereignis. Bei Reanimation durch Passanten stieg die Quote auf 8 Prozent. Wenn die Passanten einen Defibrillator verwendeten, stieg die Rate auf 21 Prozent, wenn der AED nachgewiesenermaßen einen Stromstoß abgegeben hatte sogar auf 36 Prozent. Bei einem Herzstillstand sollte gleich gehandelt und nicht auf den Notarzt gewartet werden, da pro verstrichener Minute die Überlebenschancen um etwa 10 Prozent sinken. Jährlich sterben in Deutschland mehr als 100.000 Menschen an einem plötzlichen Herztod.

Mehr von Avoxa