Pharmazeutische Zeitung online

Apotheker zufrieden mit Notdienstfonds

08.10.2014
Datenschutz bei der PZ

Von Anna Hohle / Vor etwas mehr als einem Jahr wurde der Nacht- und Notdienstfonds eingeführt – heute ist die Mehrheit der deutschen Apotheker zufrieden mit der Einrichtung. Das hat eine aktuelle Apokix-Umfrage des Insti­tuts für Handelsforschung Köln erge­ben. 274 Apotheker wurden dafür befragt.

 

81 Prozent von ihnen gaben an, mit dem Nacht- und Notdienstfonds insgesamt zufrieden zu sein. Der mit der Auszahlung verbundene bürokratische Aufwand scheint für die Apotheker kein großes Problem zu sein, lediglich 14 Prozent stören sich daran. 89 Prozent erklärten, die Meldung der Stammdaten verlaufe ohne Zwischenfälle. Auch mit den Anforderungen des Sonderbelegs Selbsterklärung sind 84 Prozent zufrieden.

 

Allerdings kritisierten 45 Prozent der Befragten die Höhe der Vergütung als zu gering. 36 Prozent der Apotheker dauert es zu lange, bis die Pauschale ausgezahlt wird. Auch erklärte eine große Mehrheit von 82 Prozent der Teilnehmer, Notdienste an Sonn- und Feiertagen tagsüber sollten ebenfalls aus dem Fonds vergütet werden. /

Mehr von Avoxa