Pharmazeutische Zeitung online
Sicherheitsdatenblätter

Phagro bietet neuen Service

02.10.2012  17:02 Uhr

PZ / Der Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels (Phagro) startet ein neues Angebot für Apotheker. Unter www.phagro-sdb.de hat der Großhandelsverband Sicherheits­datenblätter ins Netz gestellt, die regelmäßig aktualisiert werden. Sie können als PDF heruntergeladen werden.

Bislang hatte der Phagro etwa alle 2 Jahre eine Zusammenstellung der Sicherheitsdatenblätter auf CD über die PZ an Apotheken verteilt. Dies habe zwar gut funktioniert, sei aber heute nicht mehr zeitgemäß, sagt der Phagro-Vorsitzende Dr. Thomas Trümper. »Nach unserer Auffassung muss eine Informationsquelle für den sicheren Umgang mit gefährlichen Stoffen so aktuell wie möglich sein. Eine CD kann diesen Ansprüchen nach heutigen Gesichtspunkten nicht mehr genügen«, so Trümper.

 

Tatsächlich liegen die Vorteile des neuen Angebotes auf der Hand. Anders als auf einer CD können die Hersteller die Sicherheitsdatenblätter im Netz jederzeit aktualisieren. Außerdem bietet die Suchmaske neue Möglichkeiten. Sie erlaubt Abfragen nach Produktname, Hersteller, Pharmazentralnummer oder nach zuletzt aktualisierten Datenblättern. Wie Trümper betont, hat der Phagro bei der Konzeption des Portals die EU-Verordnungen »Reach« und CTL berücksichtigt.

 

Der Großhandel sieht sein neues Angebot als Service für seine Kunden. »Wir möchten, dass Apotheker auf ein modernes und aktuelles Instrument des Arbeitsschutzes zugreifen können«, sagt Trümper. Dazu trage auch bei, dass die Hersteller von Gefahrstoffen ihre Informationen mit möglichst geringem Aufwand auf der Website einstellen können. Einige Unternehmen nutzen laut Trümper das Portal bereits. Der Phagro-Chef geht davon aus, dass die Zahl der Unternehmen, die das Angebot nutzen wollen, weiter steigen wird.

 

Nach Angaben des Phagro kommt das neue Angebot bei Herstellern, Apothekern und Pharmazieräten gleichermaßen gut an. / 

THEMEN
Apotheke

Mehr von Avoxa