Pharmazeutische Zeitung online

Protein löscht Erinnerungen

28.08.2007
Datenschutz bei der PZ

Protein löscht Erinnerungen

PZ / Das Langzeitgedächtnis ist nicht so permanent im Gehirn gespeichert wie bislang angenommen. So löscht die Injektion des Proteins ZIP in den Cortex von Ratten alte Erinnerungen. Wissenschaftler um Yadin Dudai und Reut Shema vom Weizmann Institute of Science in Rehovot, Israel, trainierten Ratten, sich vor Saccharin-haltigem Wasser zu fürchten, indem sie dem Wasser eine Übelkeit verursachende Substanz zufügten. Injizierten die Forscher den Tieren Monate nach dem Training ZIP in das Gehirn, vergaßen sie ihre Furcht vor süßem Wasser. Auch weiteres Training brachte die Erinnerung nicht zurück, berichten die Forscher im Fachjournal »Science« (Band 317, Seite 951 bis 953). ZIP blockiert das Enzym PKM-zeta, das für die Abspeicherung von Erinnerungen wichtig ist.

Mehr von Avoxa