Pharmazeutische Zeitung online
Gehe

In Deutschland keine Lloyds-Apotheken

30.07.2014  13:01 Uhr

Von Daniel Rücker / In Deutschland wird es auf absehbare Zeit keine Apotheken der Marke Lloyds geben. Deren Konzept will der Stuttgarter Pharmagroßhändler Gehe zwar in seinen Kooperationsapotheken anbieten. Diese werden allerdings weiterhin Gesund-leben-Apotheken heißen.

Das Pilotprojekt mit drei Llyods-Apotheke in Deutschland hat Gehe abgeschlossen. Mit dem Ergebnis ist das Unternehmen zufrieden. Die getesteten Angebote seien von den Patienten gut angenommen worden, teilte Gehe mit. Sie werden nun in den Kooperationsapotheken des Großhändlers angeboten – die auch künftig Gesund-leben-Apotheken heißen. Die Marke Lloyds wird auf Celesio-eigene Apotheken und Franchise-Apotheken beschränkt bleiben.

Apotheken können wählen

 

Laut Gehe kann jeder Kooperationspartner in Deutschland Module aus dem Lloyds-Konzept für seine Apotheke übernehmen. Nach Angaben des Großhändlers haben dies bereits 30 Gesund-leben-Apotheken getan. Die Erfahrungen in der Pilotphase hätten gezeigt, dass die Kunden die neuen Angebote gut angenommen hätten, allerdings bevorzugt in den Gesund-leben-Apotheken, sagt Gehe-Geschäftsführer André Blümel. Zu den neuen Angeboten gehören unter anderem Produkte und Beratungsleistungen in den Kategorien Schmerz und Haut. Laut Blümel können die Apothekenleiter frei entscheiden, welche Angebote sie für ihre Apotheke übernehmen.

 

Die Entscheidung, die Marke Lloyds in Deutschland nicht anzubieten, kommt überraschend. Noch im Frühjahr hatte die mittlerweile zum US-amerikanischen Pharmahändler McKesson gehörende Gehe-Mutter Celesio das Ziel von 50 Lloyds-Apotheken in Deutschland bis zum Jahresende ausgegeben. Marktexperten hatten allerdings schon damals bezweifelt, dass der Markenname einer britischen Apothekenkette von deutschen Apothekern akzeptiert werde.

 

Diese Skepsis war offensichtlich angebracht. In Frankreich wird es wegen der neuen Strategie auch keine Lloyds-Apotheken geben. Dort werden die Kooperationsapotheken unter der Marke Pharmaktiv firmieren. /

Mehr von Avoxa