Pharmazeutische Zeitung online

Kaum Interesse an Wahltarifen

31.07.2007
Datenschutz bei der PZ

Kaum Interesse an Wahltarifen

dpa / Die neuen Wahltarife bei der Gesetzlichen Krankenversicherung stoßen Umfragen zufolge bisher nur auf geringes Interesse. Seit dem Start der Gesundheitsreform am 1. April hätten nur wenige Kassenpatienten die Möglichkeit genutzt, berichteten das Magazin »Focus« und die »Bild«-Zeitung (Samstag). 15.000 Wechsler gab es demnach bei den Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), 1500 bei der Barmer und einige hundert bei der DAK. Wahltarife sehen etwa eine Selbstbeteiligung Versicherter vor, eine Rückerstattung in »gesunden« Jahren oder die Erstattung von Homöopathika.

Mehr von Avoxa