Pharmazeutische Zeitung online

OTC-Präparate im Versand

26.06.2007
Datenschutz bei der PZ

OTC-Präparate im Versand

PZ / Der Versandanteil vieler OTC-Produktgruppen liegt bei drei bis vier Prozent. Das ergab eine Untersuchung von IMS Health zum OTC-Versandhandel mit rezeptfreien Arzneimitteln. Die Bedeutung des Versandhandels unterscheidet sich je nach Präparat und Packungsgröße stark. Für Verbraucher liegt die Attraktivität dieses Vertriebsweges eindeutig im Preis. Entsprechend gut gehen Großpackungen bekannter Marktführer-Produkte und hochpreisige Präparate. Bei einzelnen OTC-Präparaten werden über 30 Prozent über den Versand verkauft, ergab die Untersuchung von IMS Health. Einzelne Versandapotheken offerieren über das Internet Preisnachlässe auf den empfohlenen Apothekenverkaufspreis von bis zu 30 Prozent. Das kann bei manchen Großpackungen hochpreisiger Präparate für den Verbraucher einen Einkaufsvorteil von 20 bis 40 Euro bedeuten.

Mehr von Avoxa