Pharmazeutische Zeitung online
Celesio/Gehe

Mit dem Rücken zur Wand

19.06.2007
Datenschutz bei der PZ

Celesio/Gehe

Mit dem Rücken zur Wand

Von Thomas Bellartz

 

Während die Gehe in ihrer Günzburger Niederlassung nach eigener Auskunft mit Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern ein fröhliches Fest feierte, steht das Unternehmen zusehends mit dem Rücken zur Wand. Von Durchhalteparolen und massivem Druck auf Kunden ist im Markt die Rede.

 

Mehrere Gehe-Kunden haben sich in den vergangenen Tagen unter anderem an die PZ-Redaktion mit Hinweisen auf aktuelle Vorgänge in der Kunden-Lieferanten-Beziehung gewandt.

 

Hintergrund der Kontaktaufnahmen dürfte die Umsetzung der jüngsten Vertriebsstrategien der Celesio-Tochter im deutschen Apothekenmarkt sein. Während die Medienlandschaft erstmals von den Auswirkungen für den Celesio-Konzern berichtet und dessen Aktienkurs vor sich hin bröselt, wird im Großhandelsgeschäft mit harten Bandagen gekämpft. Apothekerinnen und Apotheker berichten der PZ seit einiger Zeit davon, dass sie sich unter Druck gesetzt fühlen von Vertriebsmitarbeitern der Gehe. Doch nach Informationen unserer Redaktion stehen die Mitarbeiter des Unternehmens selbst unter enormem Zugzwang.

 

Erst im vergangenen Jahr war die Marschroute ausgegeben worden, man wolle verloren gegangene Marktanteile im deutschen Großhandel zurückholen. Das mündete in einem heftigen Wettbewerb, der mit teils ruinösen Konditionen bis heute noch ausgetragen wird. Der Kauf von DocMorris durch Celesio war für den Gehe-Vertrieb eine »Katastrophe«, wie ein Niederlassungsleiter vor zwei Wochen wissen ließ. Seitdem sind die Mitarbeiter fast pausenlos unterwegs. Deren Aufträge sind dabei extrem unterschiedlich. So werden Apotheken, die die Gehe verlassen wollen, entweder umgarnt mit attraktiven Konditionen, oder ihnen wird burschikos erklärt, dass demnächst dann ausgerechnet in der Nähe der betreffenden Apotheke eine DocMorris-Apotheke entstehen könne.

 

So sehr die Schätzungen auch schwanken, dürften die Abwanderungen erhebliche Ausmaße annehmen zum Stichtag 30. Juni 2007. Nach PZ-Informationen werden zu diesem Termin viele weitere Apotheken der Gehe den Rücken kehren und zur Konkurrenz wechseln.

Mehr von Avoxa