Pharmazeutische Zeitung online
Verschiedene Vitamin-E-Isoformen

Gute und schlechte Effekte für die Lunge

04.06.2014  09:42 Uhr

Von Rolf Thesen / Vitamin E (Tocopherol) kommt in vier verschiedenen Isoformen vor: als α-, ß-, γ- und δ-Tocopherol. Als γ-Tocopherol, das vor allem in den in den USA überwiegend konsumierten Soja-, Raps- und Maisölen enthalten ist, kann es möglicherweise die Lungenfunktion schwächen.


Darauf deuten Ergebnisse der sogenannten CARDIA-Studie hin, die aktuell im Fachjournal »Respiratory Research« erschienen ist (doi: 10.1186/1465-9921-15-31). Im Gegensatz dazu sollen α-Tocopherol-haltige Speiseöle wie Olivenöl, Weizenkeimöl, Sonnenblumen- oder Mandelöl Lungenkapazität und -funktion verbessern. Diese Öle werden vor allem in Europa bevorzugt.

An der Studie nahmen 4526 US-Amerikaner teil. Die Forscher um Michelle Marchese von der Feinberg School of Medicine in Chicago stellten fest, dass Teilnehmer mit einem hohen γ-Tocopherol-Wert im Blutplasma ( › 10 μmol) im Schnitt eine 10- bis 17-prozentige Reduktion der Lungenfunktion aufwiesen – das ist einem asthmatischen Zustand gleichzusetzen. Bei Patienten mit bereits bestehendem Asthma könnte γ-Tocopherol-haltiges Speiseöl das Atmen noch zusätzlich erschweren, vermuten die Wissenschaftler.

Senior-Autorin Joan Cook-Mills hält es angesichts der hohen Fallzahlen an Lungenfunktionsstörungen nicht für ausgeschlossen, dass es allein in den Vereinigten Staaten rund 4,5 Millionen Menschen gibt, deren eingeschränkte Lungenfunktion eine Folge ihrer hohen γ-Tocopherol -Aufnahme sein könnte. Diese Hypothese wird dadurch gestützt, dass der durchschnittliche γ-Tocopherol-Blutspiegel in den USA mehr als viermal höher liegt als in europäischen beziehungsweise skandinavischen Ländern. Damit korrelieren auch die deutlich niedrigeren Fallzahlen von Asthma und anderen Atemwegs­erkrankungen in Europa im Vergleich zu denen in den USA. Ein Kausalzusammenhang ist jedoch noch nicht bewiesen. Die Daten reichen nicht aus, um eine Empfehlung für oder gegen bestimmte Öle auszusprechen.

Vitamin E ist ein Antioxidans, das den Körper vor freien Radikalen schützt, die Zellen, Gewebe und Organe schädigen können. Unter anderem unterstützt es das Immunsystem bei der Abwehr von Viren und Bakterien. Viele Menschen ergänzen es daher im Glauben an die gesundheitsfördende Wirkung, sei es in Form von Tabletten oder von Vitamin-E-reichen Nahrungsmitteln. /

Mehr von Avoxa