Pharmazeutische Zeitung online
Tag der Apotheke

Es geht um die inneren Werte

04.06.2007  15:59 Uhr

Tag der Apotheke

Es geht um die inneren Werte

ABDA / »Am Ende zählen nur die inneren Werte.« Unter diesem Motto geben Gesundheits-Staatssekretärin Marion Caspers-Merk und ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf am Mittwoch, 13. Juni, im Berliner E-Werk den Startschuss zur Herz-Kreislauf-Aktionswoche, die am darauffolgenden »Tag der Apotheke« beginnt.

 

Caspers-Merk und Wolf werden während der anschließenden Pressekonferenz auch die weiteren Gesundheits- und Präventionskampagnen der Apotheken im Jahr 2007 vorstellen. »Jede Stufe zählt« heißt es während der Auftaktveranstaltung für 50 Berliner Studentinnen und Studenten, nachdem deren Fitnesswerte durch die Experten der ABDA zuvor gründlich untersucht wurden. An dem Treppenlauf durch das E-Werk, Mann gegen Mann, Frau gegen Frau, beteiligt sich ein prominenter Startläufer: Frank Busemann, ehemaliger Zehnkämpfer, Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta und Sportler des Jahres 1996.

 

Die Läufer legen einen Schrittzähler an, den das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur Verfügung stellt. Dann müssen sie die mehr als 100 Stufen bis zum Sonnendach des E-Werks emporrennen. Die drei besten Frauen und Männer erhalten als Gewinn jeweils 250 Euro Semesterbeitrag, die Sieger bekommen zudem ein Paar Laufschuhe.

 

Neben dieser bundesweiten Auftaktveranstaltung in Berlin gibt es auch »Leuchtturm-Aktionen« in einzelnen Bundesländern, die auf die Herz-Kreislauf-Aktionswoche vom 14. bis 21. Juni hinweisen. Diese Aktionen sind auf einer Deutschlandkarte im Internet unter www.aponet.de zusammengestellt. Informationen zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gibt es für die Kunden ebenfalls auf dieser Website. Die Apotheken sind unterdessen mit Plakaten und Flugblättern ausgestattet, um auf die Aktion aufmerksam zu machen und die Patienten über Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu informieren.

 

Begleitet wird die Aktionswoche von Radiowerbung, Zeitungsanzeigen und großformatigen Postern auf Bahnhöfen. Das freigestellte Visual, Logo, Banner und E-Card sind auf www.abda.de im geschützten Bereich für Apotheker zu finden. Hier werden neben den wichtigsten Drucksachen des Aktionspakets auch Faltblätter in Englisch, Türkisch und Russisch für Apotheken bereitstehen.

 

Im Rahmen der Aktionswoche werden in den rund 21.500 deutschen Apotheken der Body-Mass-Index (BMI) sowie Blutdruck- und Blutzuckerwerte gemessen. Alle Kunden können sich gegen eine geringe Gebühr testen lassen. Hauptzielgruppe sind junge Männer von 18 bis 35 Jahren. Sie sind mit zunehmendem Alter ganz besonders gefährdet, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden.

 

Dieser ersten Aktion folgen 2007 zwei weitere Aktionswochen der ABDA mit dem Ziel, die Apotheken als erste Anlaufstelle für niederschwellige Präventions- und Gesundheitsberatung zu positionieren. Die Aktionswochen »Hausapotheken-Check« im Oktober und »Diabetes« im November richten sich ebenfalls in erster Linie an jüngere Zielgruppen, weil sie die Stammkunden von morgen sind. Sie sollen die Beratungsqualität der Präsenzapotheken erleben, damit sie sich bewusst für das rote Apotheken-A entscheiden. Die Apotheker positionieren sich dabei als aktive Präventions- und Gesundheitsberater.

Mehr von Avoxa