Pharmazeutische Zeitung online

Trümper bleibt Phagro-Chef

16.05.2018
Datenschutz bei der PZ

PZ / Thomas Trümper bleibt Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands des pharmazeutischen Großhandels (Phagro).


Wie der Verband mitteilte, wählte die Mitgliederversammlung den langjährigen Vorstandschef in seine nunmehr siebte Amtszeit. Trümpers Wiederwahl sei »ein wichtiges Pfund« für den Phagro, hieß es. Der studierte Maschinenbau­ingenieur führt den Verband seit zwölf Jahren. Zuvor war er Vorstandsvor­sitzender von Alliance Healthcare.

 

Der Verband profitiere von Trümpers umfassender und langjähriger Expertise im pharmazeutischen Großhandel sowie der Tatsache, dass Trümper der Verbandsarbeit einen großen Teil seiner Zeit widme, so der Phagro. Die Branche stehe vor großen Herausforderungen. So sinke die Großhandelsspanne seit Jahren, zudem stehe die Rabattierfähigkeit des Großhandelsfestzuschlags zur Diskussion. Darüber hinaus wachse das Direktgeschäft der Hersteller – alles zentrale Themen für Trümper.

 

An der Spitze herrscht also Kontinuität, doch im Gesamtvorstand des Bundesverbands gab es einige Wechsel: Kehr-Geschäftsführer Ulrich Kehr und Ralph Schüller von Ebert+Jacobi schieden nach 31 beziehungsweise zwölf Jahren aus dem Gremium aus. Schüllers Amt als stellvertreten­der Vorstandsvorsitzender übernahm Phoenix-Chef Marcus Freitag. Mit im Vorstand sitzen außerdem seit dem vergangenen Jahr Noweda-Chef Michael Kuck, Alliance Healthcare-Vorstand Wolfgang Mähr und Gehe-Chef Peter Schreiner. /

Mehr von Avoxa