Pharmazeutische Zeitung online

Rückkehr der Polio

18.05.2010
Datenschutz bei der PZ

Rückkehr der Polio

dpa / Erstmals seit 15 Jahren sind in Russland wieder Fälle von Kinderlähmung aufgetreten. Zwei kleine Mädchen werden nach Angaben der Behörden in russischen Kliniken behandelt. Beide seien mit ihren Eltern aus der zentralasiatischen Republik Tadschikistan eingereist, meldete die Agentur Itar-Tass unter Berufung auf Russlands obersten Amtsarzt Gennadi Onischtschenko. In Tadschikistan sind nach seinen Worten bereits 15 Menschen an dem hoch ansteckenden Poliovirus gestorben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte Ende April 32 Poliofälle in Tadschikistan bestätigt. Das tadschikische Gesundheitsministerium sprach von etwa 290 Verdachtsfällen.

Mehr von Avoxa