Pharmazeutische Zeitung online
Apotheke

Zukunft mit Tradition

08.04.2008  17:38 Uhr

Apotheke: Zukunft mit Tradition

Ihre Apotheke steht im Mittelpunkt des 45. Wirtschaftsforums des Deutschen Apothekerverbandes am 17. und 18. April in Baden-Baden. Wir Apotheker fühlen uns der Tradition verpflichtet: So haben wir die Arzneimittelversorgung aktiv mitgestaltet, wie es dem uns übertragenen Auftrag des Staates entspricht. Dabei ist Planungssicherheit und Kontinuität im Apothekenalltag eine wesentliche Voraussetzung.

 

Zu Beginn des April 2008 aber scheinen fundamentale Veränderungen einzutreten: Rosinenpickerei bei Miniabgabestellen, ausufernder Versandhandel mit Arzneimittelfälschungen gefährden die Arzneimittelsicherheit und den Verbraucherschutz. Sollen Arzneimittel wie Obst und Südfrüchte zum Discountpreis gehandelt und der Mehrverbrauch angeheizt werden? Gibt es Arzneimittel bald an der Tankstelle oder am Brezelstand? Wo bleibt die kompetente Beratung?

 

Fragen an die Politik, Fragen an die Krankenkassen, Fragen, die Sie persönlich an den Justizminister aus Baden-Württemberg und an den zuständigen Abteilungsleiter aus dem BMG stellen können. Die Auswirkungen der Rabattverträge wollten Sie schon immer den Verantwortlichen »näher«bringen. Tun Sie das im Dialog mit den Chefs von AOK und Barmer. Was bringt uns der neue Spitzenverband Bund der Krankenkassen? Auch hierzu bietet das Wirtschaftsforum, neben dem aktuellen Wirtschaftsbericht, den passenden Rahmen und Ansprechpartner. Zum Abschluss der Tagung wird Professor Dr. Paul Kirchhof als Ex-Bundesverfassungsrichter über den selbstständigen Mittelsstand und seine Zukunft vortragen. Wer sich an die Davoser Fortbildung von 2004 erinnert, weiß, welche geschliffene Rhetorik und brillante Formulierung uns erwarten.

 

Nebenbei wollten Sie schon immer im Frühsommer die Blumenpracht entlang der Oos und das anheimelnde Ambiente der Kurstadt Baden-Baden genießen? Auch der Pharmazeutentreff bietet Ihnen einen einmaligen Hochgenuss mit dem berühmten Stimmenimitator Andreas Müller, hier können sie Merkel, Schröder und Beck hören.

 

Wenn heiße Themen diskutiert werden müssen, dann jetzt nach dem dm-Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes. Es geht um die Zukunft unseres Berufsstandes, mit Planungssicherheit und Arzneimittelsicherheit für unsere Patienten.

 

Nach dem Motto »Wer nicht kämpft , hat schon verloren« kämpfen Sie mit dem DAV für eine gesicherte Zukunft mit Tradition. Kommen Sie nach Baden- Baden! Ich freue mich auf Ihren Besuch.

 

Hermann S. Keller

Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes e. V.

THEMEN
Apotheke

Mehr von Avoxa