Pharmazeutische Zeitung online
Alzheimer

Internetsite für Jugendliche

16.03.2010  15:12 Uhr

PZ / Alzheimer ist ein Thema, das auch Jugendliche angeht. Beispielsweise tauchen Fragen auf, wenn die Großmutter oder ein Nachbar daran erkrankt ist. Unter www.alzheimerandyou.de können sich ab sofort Schüler und Jugendliche auf einer eigenen Internetsite zum Thema Alzheimer und Demenz informieren.

 

»Wer erkrankt eigentlich an Alzheimer?« oder »Was muss ich beachten, wenn ich mit einem Demenzkranken spreche?« sind Fragen, die auf dieser Website der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) beantwortet werden. Außer Informationen rund um das Krankheitsbild finden Jugendliche hier auch konkrete Hinweise und Vorschläge, wie sie den Kontakt mit demenzkranken Familienmitgliedern oder Nachbarn gestalten können. Neben Texten enthält die Website Bilder und Videos. Ein interaktiver Gedächtnistest lädt dazu ein, die eigene Merkfähigkeit und Konzentration zu testen.

 

Heute leben etwa 1,2 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen in Deutschland. Ungefähr 60 Prozent von ihnen leiden an einer Demenz vom Alzheimer-Typ. Ihre Zahl wird bis 2050 auf 2,6 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert seit 2007 das Projekt, mit dem insbesondere Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren für das Thema Demenz sensibilisiert werden sollen.

 

DAlzG Berlin, Telefon 030 2593795-0, Fax: -29, E-Mail: info(at)deutsche-alzheimer.de, www.deutsche-alzheimer.de/

Mehr von Avoxa