Pharmazeutische Zeitung online

Vortrag für Studenten und PhiP

18.02.2014  10:21 Uhr

PZ / Auf dem 3. WIPIG-PZ-Präventionskongress wird Dr. Helmut Schlager von der Bayerischen Landesapothekerkammer Tipps für das Praktische Jahr vorstellen.Der Vortrag findet am 18. Mai um 11.15 Uhr statt.

 

Auf dem Kongress gibt es auch ein Beratungstraining für Studenten und Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) sowie den Wettbewerb »Bayern sucht den Beratungsstar«. Spätestens im Laufe des Hauptstudiums müssen sich Pharmaziestudierende erste Gedanken zum Dritten Ausbildungsabschnitt machen. Da gilt es Stellenausschreibungen zu sichten, Kontakte zur Praktikumsstelle zu knüpfen und gar schon erste Bewerbungen zu verfassen. Neben Praktika, Vorlesungen und Prüfungsstress auch noch das Praktische Jahr vorzubereiten, kann ohne Hilfestellung mitunter zur nervenaufreibenden Aufgabe werden.

 

In seinem Vortrag beantwortet Schlager folgende Fragen: Was sollte ich bei der Auswahl einer Praktikumsstelle beachten? Wie war das noch einmal mit den verschiedenen Ver­sicherungen? Was ist eigentlich eine Apothekerversorgung? Bin ich als PhiP eigentlich noch Student? Be­vorzuge ich eine Stelle am Studienort und lohnt der Aufwand eines Umzugs? Wie steht es mit Praktika im Ausland? Welche Möglichkeiten bieten sich mir?

 

Der Kongress findet vom 17. bis 18. Mai 2014 gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekertag in Nürnberg statt. Das Programm und weitere Informationen finden sich unter www.wipig.de. /

Mehr von Avoxa