Pharmazeutische Zeitung online

Direktgeschäft im Visier

09.02.2010  15:37 Uhr

Direktgeschäft im Visier

PZ / Die Hälfte der Apotheker meint, dass in Zukunft der Anteil der Direktbestellungen in der Apotheke weiter zunehmen wird. Das ergab eine Umfrage auf den Homepages der VSA Verrechnungsstelle der Süddeutschen Apotheken und des Apotheken Management-Instituts. Auf die Frage »Wird sich Ihrer Meinung nach der Anteil der Direktbestellungen in der Apotheke in Zukunft verringern, gleich bleiben oder zunehmen?« antworteten 49,6 Prozent, die Direktbestellungen würden zunehmen. 28,9 Prozent der Befragten gehen von einer Abnahme der Direktbestellungen aus, während 21,5 Prozent angaben, der Anteil der Direktbestellungen werde gleich bleiben. Der Frankfurter Großhändler Anzag hatte berichtet, dass die Zahl der Direktlieferungen von der Industrie an die Apotheke zurückgehe, seit ein Belieferungsanspruch des Großhandels gesetzlich verankert wurde.

Mehr von Avoxa