Pharmazeutische Zeitung online

»Arzneimittelrisiken sicher erkennen«

15.01.2007  14:58 Uhr

»Arzneimittelrisiken sicher erkennen«

ABDATA / In der täglichen Praxis wird das Apothekerteam fortlaufend mit Arzneimittelrisiken konfrontiert. Automatische Arzneimittelrisikoprüfungen können das Erkennen dieser Risiken unterstützen und haben sich zu einem wichtigen Instrument zur Kundenbindung entwickelt.

 

Mit dem Zugriff auf entsprechende Funktionen der ABDA-Datenbank und CAVE am Kassenarbeitsplatz sind Interaktionen und patientenindividuelle Anwendungsrisiken jederzeit schnell erkennbar. Besonders nützlich für das Beratungsgespräch ist, dass über eine CAVE-Alternativrecherche häufig besser geeignete Arzneimittel empfohlen werden können.

 

Das Seminar wendet sich an diejenigen, die einen praktischen Einstieg in die vielfältigen Möglichkeiten der Arzneimittelrisikoprüfungen finden wollen. Im Workshop wird insofern vorwiegend selbst an einem Apotheken-EDV-System »Hand angelegt«. In intensiv betreuten Kleingruppen werden Fallbeispiele aus der Praxis bearbeitet. Anschließend werden die Ergebnisse vorgestellt, da sich im Austausch praktischer Erfahrungen oft neue Perspektiven ergeben. Während des gesamten Seminars können Fragen gestellt und geklärt werden.

 

Ziel des Seminars ist es, mögliche Risiken von Kundenwünschen, auch scheinbar unproblematischen, aufzudecken und die Beratung erfolgreich abzusichern. Ausführliche systemneutrale Seminarunterlagen ermöglichen darüber hinaus die Bearbeitung der Fallbeispiele am eigenen EDV-System mit dem gesamten Apotheken-Team.

 

Das Tagesseminar mit Workshop an einem Apotheken-EDV-System wird von ABDATA Pharma-Daten-Service angeboten. Termine: 6. bis 8. Februar 2007, jeweils von 10.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr. Die Teilnehmerzahl pro Seminar ist auf 30 begrenzt, gearbeitet wird in Gruppen jeweils zu zweit an einem PC. Die EDV-Ausstattung stellt Pharmatechnik GmbH & Co. KG zur Verfügung. Fragen zu den Seminarinhalten und zum Ablauf beantworten das ABDATA-Team gerne unter der Telefon-Nummer (0 61 96) 92 84 60.

 

Das Faxformular für die Anmeldung finden Sie im Serviceteil der Druckausgabe. Senden Sie dieses an die: Werbe- und Vertriebsgesellschaft, Deutscher Apotheker mbH, Postfach 57 22, 65732 Eschborn, Telefon (0 61 96) 92 84 15, Telefax (0 61 96) 92 84 04. Oder schicken Sie Ihre Anmeldung einfach per E-Mail: wuv(at)wuv.aponet.de. Im Internet finden Sie uns unter www.pharmacon-davos.de.

THEMEN
ApothekeABDA

Mehr von Avoxa