Pharmazeutische Zeitung online
Impfnachweis-Vergütung

Apotheker sind sauer auf Spahn

Klaus Michels, Chef des Apothekerverbands Westfalen-Lippe, erklärte: »Der Wahlkampf wird auf dem Rücken der Apotheken vor Ort und damit letztlich auch der Patienten ausgetragen.« Und Armin Hoffmann, Präsident der Apothekerkammer Nordrhein, fügte hinzu: »Das kann so nicht weitergehen. Wir brauchen verlässliche Rahmenbedingungen – vor allem mit Blick auf die Leistungsfähigkeit und Bereitschaft des Berufsstandes.«

Und Holger Seyfarth, Vorsitzender des Hessischen Apothekerverbands, ist fassungslos angesichts der Halbwertszeit der politischen Zusagen: »Die Apotheken versuchen gerade mit allen Mitteln, die technischen Unzulänglichkeiten des Systems auszugleichen, um ihren Kunden Nachweise auszustellen. Und noch währenddessen stellt man ihnen die Hälfte der bisherigen Aufwandsentschädigung in Aussicht. Das ist ungeheuerlich.«

Seite<12
Seite<12

Mehr von Avoxa