Pharmazeutische Zeitung online
Die K-Frage aus Apothekersicht (Teil 3)

Was würde ein Kanzler Olaf Scholz für die Apotheker bedeuten?

Direktes Wahlkreis-Duell mit Baerbock

Was Scholz‘ Programmatik für eine mögliche Kanzlerschaft betrifft, gibt es sehr wenige Aussagen zur Arzneimittelpolitik. Wie schon berichtet, plant die SPD-Spitze für ihr Wahlprogramm die Aussage, dass Deutschland wieder zur Apotheke der Welt werden müsse. Mit Blick auf die Krise wollen die Sozialdemokraten erreichen, dass in Deutschland wieder vermehrt Arzneimittel hergestellt und erforscht werden. Scholz hatte diese Forderung erst vor wenigen Wochen in einem Interview explizit erwähnt.

Klar ist, dass die Bundestagswahl 2021 für Olaf Scholz zu einer Schicksalswahl werden könnte. Denn Scholz kämpft nicht nur auf höchster Ebene um eine mögliche Kanzlerschaft – vielmehr steht er auch vor einem spannenden Duell um seinen Direkteinzug in den Bundestag. Denn in seinem Heimatwahlkreis Potsdam, wo er derzeit mit seiner Ehefrau Britta Ernst (Bildungsministerin in Brandenburg) wohnt, tritt Scholz direkt gegen seine Kanzlerschaftskonkurrentin Annalena Baerbock an.

Seite<123

Mehr von Avoxa