Pharmazeutische Zeitung online
Logistikprobleme

Shop Apotheke muss um Jahresziele bangen

Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke kämpft mit Logistikproblemen, weshalb womöglich die Jahresprognose wackelt. Der gegenwärtig angespannte Arbeitsmarkt und der Umzug an den neuen Standort Sevenum hätten für vorübergehend reduzierte Logistikkapazitäten gesorgt, teilte das Unternehmen am heutigen Dienstag in Venlo mit.
dpa
06.07.2021  13:30 Uhr

Im zweiten Quartal habe sich das Umsatzwachstum nunmehr verlangsamt, heißt es in einer Konzernmitteilung. Das Unternehmen sieht dies aber als einen temporären Effekt. Die Nachfrage in allen Ländern bleibe hoch. Im ersten Halbjahr stiegen die Erlöse den – vorläufigen – Angaben zufolge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14,9 Prozent auf 534 Millionen Euro. Allerdings gab es demnach im zweiten Quartal lediglich ein Umsatzplus von 7,3 Prozent auf 250 Millionen Euro. 

Gebremst wurde der Konzern auch im so genannten DACH-Segment (Deutschland, Österreich, Schweiz): Hier wuchs der Umsatz im zweiten Quartal um 3,8 Prozent auf 198 Millionen Euro gegenüber 190 Millionen Euro im Vorjahr, hieß es in der Mitteilung. Der Umsatz im ersten Halbjahr stieg demnach um 9,5 Prozent auf 428 Millionen Euro nach 391 Millionen Euro im Vorjahr. Rückläufige Umsätze im Bereich verschreibungspflichtiger Arzneimittel seien durch zweistelliges Wachstum in den Non-Rx-Kategorien ausgeglichen worden.

Vorerst hält das Management um Konzernchef Stefan Feltens zwar an seiner Jahresprognose fest, nach der das Unternehmen ein organisches Umsatzwachstum von rund 20 Prozent oder mehr sowie eine bereinigte operative Marge (Ebitda) im Bereich von 2,3 bis 2,8 Prozent anstrebt. Diese Ziele seien inzwischen aber »herausfordernd«, hieß es in der Mitteilung. Ob eine Aktualisierung der Prognose erforderlich sein werde, hänge nun von den Entwicklungen der nächsten Wochen ab. Die Umsetzung der strategischen Initiativen sowie die Nachfrage von Kundinnen und Kunden entwickelten sich im zweiten Quartal aber weiterhin sehr gut. Zudem sei die Testphase für das E-Rezept in Deutschland »wie geplant am 1. Juli 2021 angelaufen«.

Mehr von Avoxa