Pharmazeutische Zeitung online
Apothekenkooperation

Sanacorp legt Marken zusammen

Der Pharmagroßhändler Sanacorp schließt seine beiden unabhängigen Kooperationskonzepte mea – meine Apotheke und emk nun zu einer gemeinsamen Marke zusammen. Ziel ist es, die Zukunft der Apotheken vor Ort zu sichern.
Charlotte Kurz
25.05.2020  17:24 Uhr

Ab  dem 1. Juli 2020 will der Pharmagroßhändler Sanacorp seine beiden Apothekenkooperationen mea – meine Apotheke und emk (Einkaufs- und Marketingkooperation) unter einem Dach vereinen. Die Zusammenlegung der beiden Plattformen diene insbesondere dazu, die Wettbewerbsfähigkeit der teilnehmenden Vor-Ort-Apotheken zu stärken, heißt es vonseiten des Unternehmens. Die bisherige Kooperationslinie mea wird demnach in »mea premium«umbenannt und die emk-Teilnehmer werden zu »mea select«. Nach außen treten alle teilnehmenden Apotheken unter der gemeinsamen Marke »mea – meine apotheke« auf.

Künftig sollen die Emk-Apotheken nun auch von einzelnen mea-Leistungen wie zum Beispiel den digitalen Lösungen mea-Chat und Shop profitieren. Sanacorp sieht in dem erweiterten Angebot vor allem im Hinblick auf das E-Rezept einen erheblichen Mehrwert für Apothekern und Kunden zugleich. Außerdem wird die Online-Plattform Apora von der Initiative Pro Apotheke vor Ort (Pro AvO), die am 17. Juni 2020, also kurz vorher starten wird, das digitale mea-Leistungsangebot ergänzen, weil Sanacorp Mitglied der Initiative ist. Nach Angaben des Unternehmens wird die Marke mea über 3.000 Mitglieder unter einem Dach vereinen.

Frank Hennings, Vorstand Handel bei Sanacorp ist überzeugt von diesem Schritt: »In der Neuausrichtung von emk spiegelt sich der Grundgedanke unserer Genossenschaft wider. Als starke Gemeinschaft erhöhen wir die Durchschlagskraft im Markt, erzielen auch weiterhin hervorragende Einkaufsvorteile für die Teilnehmer und tragen zur Zukunftssicherung der Kooperationsapotheken vor Ort bei.«

Wie Sanacorp mitteilte, stehen mea premium Apotheken nach dem Zusammenschluss zudem einzelne Leistungsbausteine wie beispielsweise die mea Monatsaktion mit Handzettelverteilung, die Dachmarkenkommunikation in den Apotheken oder Sonderaktionen wie zum Beispiel Gewinnspiele zur Verfügung.

Das Pharmagroßhandelsunternehmen Sanacorp versorgt hierzulande rund 7.500 Apotheken mit Arzneimitteln.

Mehr von Avoxa