Pharmazeutische Zeitung online
Fieber bei Kindern

Meist harmlos und gut zu behandeln

Seit dem 1. Oktober sind flüssige Ibuprofen-Zubereitungen, die zur Behandlung von Kindern ab drei Monaten zugelassen sind, aus der Verschreibungspflicht entlassen worden. Zuvor durften sie in der Selbstmedikation erst ab sechs Monaten angewendet werden. Es gilt weiterhin eine empfohlene Einzeldosis von bis zu 10 mg Ibuprofen pro kg Körpergewicht bis zu einer maximalen Tagesdosis von 1200 mg. Bislang gab es apothekenpflichtige flüssige Ibuprofen-Präparate erst für Kinder ab sechs Monaten und einem Gewicht von mindestens 5 kg sowie Suppositorien für Kinder ab drei Monaten mit mindestens 6 kg pro Körpergewicht.

Unter anderem bei anhaltendem oder schubweisem Fieber, Erbrechen, Durchfall oder Bauchschmerzen oder wenn das Kind längere Zeit nicht trinken will, ist ein Arztbesuch erforderlich.

Seite<12

Mehr von Avoxa