Pharmazeutische Zeitung online
SARS-CoV-2

Herdenimmunität ist ohne Impfung keine Lösung

Zu Beginn der Corona-Pandemie, als die meisten europäischen Länder einen Lockdown verfügten, traf Schweden eine Entscheidung gegen eine solche Abriegelungsstrategie. Ursprünglich bezeichneten einige lokale Behörden und Journalisten dies als Herdenimmunitätsstrategie: Schweden würde sein Bestes tun, um die am stärksten gefährdeten Personen zu schützen, ansonsten aber darauf abzielen, eine ausreichende Zahl von Bürgern mit dem Ziel einer echten infektionsbasierten Herdenimmunität anzustecken.

Ende März 2020 gab Schweden diese Strategie zugunsten aktiver Interventionen auf; die meisten Universitäten und Hochschulen wurden für Studenten geschlossen, es wurden Reisebeschränkungen eingeführt, Arbeit im Homeoffice wurde gefördert, und es wurden Verbote für Gruppen von mehr als 50 Personen erlassen.

Weit davon entfernt, eine Herdenimmunität zu erreichen, lag die Seroprävalenz in Stockholm, im April 2020 den Berichten zufolge bei weniger als 8 Prozent, was mit mehreren anderen Städten wie Genf und Barcelona vergleichbar ist.

Seite<123
Seite<123

Mehr von Avoxa