Pharmazeutische Zeitung online
HMPC-Monographien

Extrakte bei psychischem Stress und Einschlafstörungen

Eine beliebte Arzneipflanze bei Einschlafstörungen ist Baldrian. Der Ausschuss für pflanzliche Arzneimittel HMPC der Europäischen Arzneimittelagentur hat zahlreiche weitere Drogen zu dieser Indikation und zu leichten Symptomen von psychischem Stress in seinen Monographien bewertet. Die PZ stellt sie im Rahmen der Serie »Extrakt Kompakt« vor.
Robert Fürst
Ilse Zündorf
05.12.2019
Datenschutz bei der PZ

Der Trockenextrakt aus Baldrianwurzel mit der Spezifikation DEV 3 bis 7,4:1, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol erhielt vom HMPC den Status well-established Use zur Linderung leichter nervöser Spannungen und von Schlafstörungen. Empfohlen wird eine Dosierung von bis zu dreimal täglich 400 bis 600 mg bei nervöser Anspannung. Für die Indikation Schlafstörungen sollte eine Dosis von 400 bis 600 mg 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen eingenommen werden und eine Dosis während des früheren Abends.

Grundlage für diese Einschätzung durch den HMPC waren unter anderem zwei Vergleichsstudien, in denen der Baldrianwurzel-Trockenextrakt mit der Anwendung von Oxazepam verglichen wurde (1, 2). Demnach verbessert der Trockenextrakt aus Baldrianwurzel in der empfohlenen Dosis die Einschlafzeit und die Schlafqualität. Zu beachten ist jedoch, dass die Einnahme über zwei bis vier Wochen erfolgen sollte, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, allerdings – wegen fehlender Daten – nur bei Jugendlichen über zwölf Jahren und bei Erwachsenen, mit Ausnahme von schwangeren und stillenden Frauen. Sollten sich die Symptome während der zweiwöchigen Anwendung nicht bessern oder gar verschlechtern, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Als Nebenwirkungen wurden gastrointestinale Symptome wie Übelkeit, Bauchkrämpfe und -schmerzen beobachtet. Ab einer Menge von circa 20 g Baldrianwurzel können Symptome wie Müdigkeit, Bauchkrämpfe, Brustenge, Benommenheit, Handzittern und Mydriasis auftreten, die jedoch üblicherweise innerhalb von 24 Stunden verschwinden. Aufgrund der sedierenden Wirkung kann die Anwendung von Baldrianwurzelzubereitungen die Fähigkeit zum Autofahren und Bedienen von Maschinen beeinträchtigen.

Traditional-Use-Drogen

Bei den Drogen und Zubereitungen, die vom HMPC einen Traditional-Use-Status zur Behandlung von psychischem Stress, nervöser Anspannung und/oder Schlafstörungen erhalten haben, finden sich auch ein paar ungewöhnliche Vertreter. Lindenblüten Ph.Eur. und verschiedene Zubereitungen daraus, die man eigentlich eher den Erkältungskrankheiten zuordnen würde, erhielten vom HMPC den Traditional-Use-Status zur Linderung leichter Symptome von psychischem Stress. Allerdings scheinen sie keine Wirkung auf Einschlafstörungen zu haben.

Bei stärkeren Stresssymptomen wie Erschöpfung und Müdigkeit bewertet eine HMPC-Monographie Rosenwurzwurzelstock mit einem Traditional-Use-Status.

Nervöse Anspannung findet sich auch als Indikation bei der Traditional-Use-Klassifizierung für das Herzgespannkraut Ph.Eur.

Die folgenden Drogen und Zubereitungen daraus erhielten vom HMPC den Status des Traditional Use für die Indikationen Linderung leichter Symptome von psychischem Stress und zur Schlafunterstützung:

  • Baldrianöl
  • Baldrianwurzel Ph.Eur.
  • Goldmohnkraut
  • Grüner Hafer
  • Hopfenzapfen Ph.Eur.
  • Lavendelblüten Ph.Eur.
  • Lavendelöl Ph.Eur.
  • Melissenblätter Ph.Eur.
  • Passionsblumenkraut Ph.Eur.
  • Weißdornblätter mit Blüten Ph.Eur.

Die detaillierten Informationen zu den Stammpflanzen, den verschiedenen Zubereitungen und den entsprechenden Dosierungen, die sich teilweise je nach Indikation unterscheiden, sind in der Online-Version des Beitrags zu finden.

Generell gilt für diese Drogen, dass sie wegen fehlender Daten nicht von Schwangeren und Stillenden angewendet werden sollen sowie von Kindern unter zwölf Jahren. Ausnahmen davon mit der Altersbegrenzung bei 18 Jahren sind Rosenwurzwurzelstock, Herzgespannkraut und Goldmohnkraut.

Außerdem soll unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, wenn sich die Symptome nicht bessern oder sogar verschlechtern. Bei allen Drogen, die zur Schlafunterstützung angewendet werden sowie auch bei Herzgespannkraut wird davor gewarnt, dass die Einnahme die Fähigkeit zum Autofahren und das Bedienen von Maschinen beeinträchtigt. Herzgespannkraut und Weißdornblätter mit Blüten wurden auf diese Wirkung allerdings nicht gesondert getestet. Grünen Hafer sollten Patienten mit Zöliakie nur mit Vorsicht anwenden. Für die traditionelle Anwendung der verschiedenen Baldrianzubereitungen sind die gleichen möglichen Nebenwirkungen angegeben wie beim Well-Established-Use-Extrakt.

Vollbäder mit den Drogen Baldrianwurzel, Baldrianöl oder Lavendelöl gemäß HMPC-Monographie sind kontraindiziert bei offenen Wunden, großen Hautverletzungen, akuten Hauterkrankungen, hohem Fieber, schweren Infektionen, schweren Durchblutungsstörungen und Herzinsuffizienz.

In den folgenden Tabellen findet sich eine Auswahl an Phytopharmaka, die zusätzlich zu zahlreichen Tees auf dem deutschen Markt verfügbar sind (gemäß ABDA-Artikelstamm). Sie sind oft unabhängig von der HMPC-Monographie beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen beziehungsweise nachzugelassen oder registriert.

Droge Präparat Extrakt-Charakteristika Dosierung
Rosenwurzwurzelstock rhodioLoges® 200 mg Trockenextrakt, DEV 1,5 bis 5:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Zweimal täglich 1 Filmtablette mit 200 mg Reg.-Nr. 95184.00.00
Rosenwurzwurzelstock Vitango® Trockenextrakt, DEV 1,5 bis 5:1, Extraktionsmittel: 60 Prozent (m/m) Ethanol Zweimal täglich 1 Filmtablette mit 200 mg Reg.-Nr. 76332.00.00
Grüner Hafer Hafer Naturreiner Heilpflanzensaft Schoenenberger Frischpflanzenpresssaft Drei- bis viermal täglich 10 ml Reg.-Nr. 75095.00.00
Hopfenzapfen Klosterfrau Hopfen Beruhigungs-Dragees Nervenruh Trockenextrakt, DEV 4 bis 5:1, Extraktionsmittel: 50 Prozent (V/V) Methanol Leichte nervöse Anspannung: zwei- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 125 mg, Schlafstörungen: 1 bis 2 Tabletten 60 Minuten vor dem Schlafengehen Reg.-Nr. 76196.00.00
Lavendelöl Lasea® Lavendelöl Einmal täglich 1 Weichkapsel mit 80 mg Zul.-Nr. 71121.00.00
Melissenblätter ME-Sabona® Hartkapseln Trockenextrakt, DEV 4 bis 8:1, Extraktionsmittel: Wasser Schlafstörungen: 2 bis 3 Hartkapseln mit 164 mg 30 Minuten vor dem Schlafengehen Zul.-Nr. 36250.00.00
Melissenblätter SEDadult Flüssigkeit Dickextrakt DEV 2,3 bis 3,0:1, Extraktionsmittel: Wasser Zwei- bis dreimal täglich 6 ml Reg.-Nr. 81255.00.00
Beispiele für Fertigarzneimittel (Monopräparate)
Präparat Extrakt-Charakteristika Dosierung
Kneipp® Baldrian 500 mg Baldrianwurzel-Pulver Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 4 Tabletten mit 500 mg, Schlafstörungen: 4 bis 6 Tabletten 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 4 Tabletten bereits früher am Abend Zul.-Nr. 16680.00.00
Kneipp® Baldrian Nacht Baldrianwurzel-Pulver Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 4 Tabletten mit 700 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen Reg.-Nr. 83683.00.00
Baldrian naturreiner Heilpflanzensaft Schoenenberger Presssaft aus frischer Wurzel DEV 1:0,60 bis 0,85 Nervöse Unruhezustände: dreimal täglich 15 ml, Schlafstörungen: 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen 15 ml, eventuell zusammen 15 ml früher am Abend Reg.-Nr. 83179.00.00
Abtei Baldrian Beruhigungs-Tropfen Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Abtei Nachtruhe Baldrian Einschlaftropfen Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Baldriantinktur Melival® Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Thüringer Baldriantinktur Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Baldriantinktur Lamotte Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Baldriantinktur Hetterich Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Caelo Baldriantinktur Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
functional® Baldrian-Tinktur Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Salus Baldrian-Tropfen Tinktur, DEV 1:5, Extraktionsmittel 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1/2 Teelöffel voll (circa 1,5 ml), Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen ein Teelöffel (circa 3 ml) Zul.-Nr. 6099.99.99 (Standardzulassung)
Baldrian-Dispert 45 mg Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 10 bis 12 Tabletten mit 45 mg, Schlafstörungen: 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen 10 bis 12 Tabletten, eventuell zusammen 10 bis 12 Tabletten bereits früher am Abend Zul.-Nr. 81887.00.00
Baldrian-Dispert Tag zur Beruhigung Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich vier Tabletten mit 125 mg, Zul.-Nr. 30285.00.00
Sedonium® Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal 2 Tabletten mit 300 mg, Schlafstörungen: 2 Tabletten 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 6519819.00.00
Baldrian tetesept Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 441,35 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 41088.00.00
Abtei Baldrian forte Beruhigungsdragees Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 450 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 49107.00.00
Baldrian-ratiopharm® Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 450 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 49106.00.00
Kneipp Schlaf gut Baldrian 450 mg forte Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 450 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 48855.00.00
Kneipp Schlaf gut Baldrian forte Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 450 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 48855.00.00
Luvased® Mono Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 450 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 48762.00.00
Euvegal® Balance 500 mg Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: einmal täglich 1 Tablette mit 500 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 50091.00.00
Baldrivit 600mg Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis dreimal täglich 1 Tablette mit 600 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 49373.00.00
Nervenruh Baldrian Forte 600 Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein- bis zweimal täglich 1 Tablette mit 600 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 49372.00.00
Baldurat® Trockenextrakt, DEV 3 bis 6:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: einmal täglich 1 Tablette mit 650 mg, Schlafstörungen: 1 Tablette 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 47586.00.00
Baldriparan Stark für die Nacht Trockenextrakt, DEV 6,0 bis 7,4:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Schlafstörungen: 1 Tablette mit 441,35 mg 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 6502032.00.00
Kneipp® Baldrian Extrakt Trockenextrakt, DEV 5,5 bis 7,4:1, Extraktionsmittel: 85 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: ein-bis dreimal täglich 1 Tabletten mit 322 mg, Schlafstörungen: 1 Tabletten 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen, eventuell zusammen 1 Tablette bereits früher am Abend Zul.-Nr. 6647117.00.00
Abtei Nachtruhe Baldrian Schlaf-Dragees N Trockenextrakt, DEV 5,3 bis 6,6:1, Extraktionsmittel: 45 Prozent (V/V) Methanol Nervöse Unruhezustände: ein-bis dreimal täglich 3 Tabletten mit 150 mg, Schlafstörungen: 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen 3 Tabletten, eventuell zusammen 3 Tabletten früher am Abend Reg.-Nr. 95321.00.00
Monopräparate mit Baldrianwurzel-Zubereitungen
Präparat Extrakt-Charakteristika Dosierung
Dr. Böhm® Passionsblume Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 50 Prozent (V/V) Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1 Tabletten mit 425 mg
Kytta-Sedativum® für den Tag Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 50 Prozent (V/V) Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1 Tabletten mit 425 mg Zul.-Nr. 58360.00.00
PassioBalance® Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 50 Prozent (V/V) Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1 Tabletten mit 425 mg Zul.-Nr. 58359.00.00
VALVERDE® Passiflor Beruhigungsdragees Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 50 Prozent (V/V) Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1 Tabletten mit 425 mg Zul.-Nr. 60763.00.00
Lioran® centra Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 50 Prozent (V/V) Nervöse Unruhezustände: 1 bis 2 Tabletten mit 425 mg pro Tag, Schlafstörungen: 30 Minuten vor dem Schlafengehen 1 bis 2 Tabletten Reg.-Nr. 97312.00.00
Pascoflair® Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 50 Prozent (V/V) Nervöse Unruhezustände: zwei- bis dreimal täglich 1 bis 2 Hartkapseln mit 425 mg Zul.-Nr. 60765.00.00
Passiflora Curarina® Fluidextrakt, DEV 1:1, Extraktionsmittel: 70 Prozent (V/V) Ethanol Nervöse Unruhezustände: dreimal täglich 2 ml Zul.-Nr. 6016902.00.00
Lioran die Passionsblume Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 60 Prozent (V/V) Methanol Nervöse Unruhezustände: Erwachsene dreimal täglich 1 bis 2 Hartkapseln mit 260 mg pro Tag, Jugendliche ab 12 Jahren: drei- bis viermal täglich 1 Hartkapsel Zul.-Nr. 6782818.00.00
Passidon® Trockenextrakt, DEV 5 bis 7:1, Extraktionsmittel: 60 Prozent (V/V) Methanol Nervöse Unruhezustände: zweimal täglich 2 Hartkapseln mit 260 mg Zul.-Nr. 6285764.00.00
Passionsblumenkraut Naturreiner Heilpflanzensaft Schoenenberger Frischpflanzenpresssaft Dreimal täglich 10 ml Reg.-Nr. 91409.00.00
Monopräparate mit Passionsblumenkraut-Zubereitungen
Droge Definition Stammpflanze Familie Monographie
Baldrianöl (Valerianae aetheroleum) Ätherisches Öl Valeriana officinalis L. Geißblattgewächse (Caprifoliaceae) EMA/HMPC/278053/2015 vom 17. Juni 2016 (Corr.)
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Getrocknete, ganze oder zerkleinerte unterirdische Teile (Rhizom, Wurzel, Ausläufer) Valeriana officinalis L. Geißblattgewächse (Caprifoliaceae) EMA/HMPC/150848/2015 vom 2. Februar 2016 (Corr.)
Goldmohnkraut (Eschscholziae herba) Getrocknete, blühende, oberirdische Teile Eschscholzia californica Cham. Mohngewächse (Papaveraceae) EMA/HMPC/680372/2013 vom 28. Januar 2015
Grüner Hafer (Avenae herba) Grüne, kurz vor der Vollblüte geerntete, oberirdische Teile Avena sativa L. Süßgräser (Poaceae) EMEA/HMPC/202966/2007 vom 4. September 2008
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Getrocknete, gewöhnlich ganze, weibliche Blütenstände Humulus lupulus L. Hanfgewächse (Cannabaceae) EMA/HMPC/682384/2013 vom 6. Mai 2014
Lavendelblüten Ph.Eur. (Lavandulae flos) Getrocknete Blüten Lavandula angustifolia Miller Lippenblütengewächse (Lamiaceae) EMA/HMPC/734125/2010 vom 27. März 2012
Lavendelöl Ph.Eur. (Lavandulae aetheroleum) das durch Wasserdampfdestillation aus den Blütenständen gewonnene ätherische Öl. Lavandula angustifolia Miller Lippenblütengewächse (Lamiaceae) EMA/HMPC/143181/2010 vom 27. März 2012
Melissenblätter Ph.Eur. (Melissae folium) Getrocknete Laubblätter Melissa officinalis L. Lippenblütengewächse (Lamiaceae) EMA/HMPC/196745/2012 vom 14. Mai 2013
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Getrocknete, zerkleinerte oder geschnittene, oberirdische Teile Passiflora incarnata L. Passionsblumengewächse (Passifloraceae) EMA/HMPC/669740/2013 vom 25. März 2014
Weißdornblätter mit Blüten (Crataegi folium cum flore) Ganze oder geschnittene, getrocknete, blühende Zweige Crataegus monogyna Jacq. (Lindm.), Crataegus laevigata (Poir.) DC. (Syn. Crataegus oxyacanthoides Thuill., Crataegus oxyacantha auct.) oder ihren Hybriden Rosengewächse (Rosaceae) EMA/HMPC/159075/2014 vom 5. April 2016
Lindenblüten Ph.Eur (Tiliae flos) Ganze, getrocknete Blütenstände Tilia cordata Mill., Tilia platyphyllos Scop., Tilia × vulgaris Hayne oder eine Mischung der genannten Arten Malvengewächse (Malvaceae) EMA/HMPC/337066/2011 vom 22. Mai 2012
Rosenwurzwurzelstock (Rhodiolae roseae rhizoma et radix) Getrockneter Wurzelstock mit Wurzeln Rhodiola rosea L. Dickblattgewächse (Crassulaceae) EMA/HMPC/232091/2011 vom 27. März 2012
Herzgespannkraut Ph.Eur. (Leonuri cardiacae herba) Ganze oder geschnittene, getrocknete, blühende oberirdische Teile Leonurus cardiaca L. Lippenblütengewächse (Lamiaceae) EMA/HMPC/127428/2010 vom 16. September 2010
Übersicht über die Drogen, die bei mentalem Stress, nervösen Anspannungen und/oder Einschlafstörungen angewendet werden können
Droge Zubereitung Dosierung
Lindenblüten Ph.Eur. (Tiliae flos) Geschnittene Droge 2-4 x täglich 1,5 g in 150 ml kochendem Wasser als Infus, Tagesdosis: 3-6 g
Lindenblüten Ph.Eur. (Tiliae flos) Fluidextrakt, DEV 1:1, 25 Prozent (V/V) Ethanol 1-2 x täglich 2 ml, Tagesdosis: 2-4 ml
Lindenblüten Ph.Eur. (Tiliae flos) Tinktur, Verhältnis Droge:Extraktionsmittel 1:5, 45 Prozent (V/V) Ethanol 1-2 x täglich 1 ml, Tagesdosis: 1-2 ml
Rosenwurzwurzelstock (Rhodiolae roseae rhizoma et radix) Trockenextrakt, DEV 1,5-5:1, 67-70 Prozent V/V Ethanol 1-2 x täglich 144-200 mg, Tagesdosis 144-200 mg
Herzgespannkraut Ph.Eur. (Leonuri cardiacae herba) Geschnittene Droge Einzeldosis: 1,5-4,5 g, Tagesdosis: 3-10 g
Herzgespannkraut Ph.Eur. (Leonuri cardiacae herba) Pulverisierte Droge 1-3 x täglich 150 mg
Herzgespannkraut Ph.Eur. (Leonuri cardiacae herba) Tinktur, Verhältnis Droge:Extraktionsmittel 1:5, 70 Prozent (V/V) Ethanol 3-4 x täglich 0,5-1,0 ml
Herzgespannkraut Ph.Eur. (Leonuri cardiacae herba) Tinktur, Verhältnis Droge:Extraktionsmittel 1:5, 45 Prozent (V/V) Ethanol 3 x täglich 2-6 ml
Herzgespannkraut Ph.Eur. (Leonuri cardiacae herba) Fluidextrakt, DEV 1:1, 25 Prozent (V/V) Ethanol 3 x täglich 2-4 ml
Traditional-Use-Drogen, Zubereitungen und ihre Dosierungen bei leichtem psychischem Stress beziehungsweise bei Stress mit Erschöpfungssymptomen und nervösen Anspannungen
Droge Zubereitung Dosierung
Melissenblätter Ph.Eur. (Melissae folium) Geschnittene Droge 1-3 x täglich 1,5-4,5 g in 150 ml kochendem Wasser als Infus
Melissenblätter Ph.Eur. (Melissae folium) Pulverisierte Droge 2-3 x täglich 0,19-0,55 g
Melissenblätter Ph.Eur. (Melissae folium) Fluidextrakt, DEV 1:1, 45-53 Prozent (V/V) Ethanol 1-3 x täglich 2-4 ml
Melissenblätter Ph.Eur. (Melissae folium) Tinktur, Verhältnis Droge:Extraktionsmittel 1:5, 45-53 Prozent (V/V) Ethanol 1-3 x täglich 2-6 ml
Melissenblätter Ph.Eur. (Melissae folium) Getrockneter Wasser- oder Ethanolextrakt oder getrocknete Tinktur Dosierungen entsprechend der flüssigen Formen
Grüner Hafer (Avenae herba) Geschnittene Droge 3 g für die Herstellung eines Infuses
Grüner Hafer (Avenae herba) Fluidextrakt, DEV 1:4-6, 15-50 Prozent (V/V) Ethanol bis zu 3 x täglich bis zu 5 ml
Grüner Hafer (Avenae herba) Fluidextrakt, DEV 1:4-6, Wasser bis zu 3 x täglich bis zu 5 ml
Grüner Hafer (Avenae herba) Getrockneter Wasser- oder Ethanolextrakt Dosierungen entsprechend der flüssigen Formen
Grüner Hafer (Avenae herba) Frischpflanzenpresssaft DEV 1:0,64-0,80 3-4 x täglich 10 ml
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Geschnittene Droge 1-4 x täglich 1-2 g in 150 ml kochendem Wasser als Infus
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Pulverisierte Droge 1-4 x täglich 0,5-2 g
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Fluidextrakt, DEV 1:8, 25 Prozent (V/V) Ethanol Bis zu 4 x täglich 2-4 ml
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Fluidextrakt, DEV 1:8, 45 Prozent (V/V) Ethanol Bis zu 3 x täglich 2 ml
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Fluidextrakt, DEV 1:3,6, 60 Prozent (V/V) Ethanol 3-5 x täglich 1 ml
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Fluidextrakt, DEV 1:1, 25 Prozent (V/V) Ethanol Bis zu 4 x täglich 0,5-2 ml
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Fluidextrakt, DEV 1:1, 70 Prozent (V/V) Ethanol Bis zu 3 x täglich 2 ml
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Fluidextrakt, DEV 1:3,8-4,3, 96 Prozent (V/V) Ethanol + 85 Prozent (m/m) Glycerol + Wasser (11,8 + 1 + 7,9) Erwachsene: 3-5 x täglich 0,3-0,4 ml,
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Fluidextrakt, DEV 1:3,8-4,3, 96 Prozent (V/V) Ethanol + 85 Prozent (m/m) Glycerol + Wasser (11,8 + 1 + 7,9) Jugendliche: 3 x täglich 0,3-0,4 ml
Passionsblumenkraut Ph.Eur. (Passiflorae herba) Getrockneter Wasser- oder Ethanolextrakt Dosierungen entsprechend der flüssigen Formen
Baldrianöl (Valerianae aetheroleum) Ätherisches Öl Innerlich: Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 15 mg
Baldrianöl (Valerianae aetheroleum) Ätherisches Öl Zur Schlafunterstützung: 2 x 15 mg 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen
Baldrianöl (Valerianae aetheroleum) Ätherisches Öl Äußerlich: Bis zu 3-4 x pro Woche 240-400 mg als Zusatz für ein Vollbad (10-20 Minuten 34-37° C)
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Geschnittene Droge Innerlich: Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 0,3-3 g
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Geschnittene Droge Zur Schlafunterstützung: 0,3-3 g 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, evtl. mit einer früheren Dosis
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Geschnittene Droge Teezubereitung: 0,3-3 g in 150 ml kochendem Wasser
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Geschnittene Droge Äußerlich: Bis zu 1 x täglich 100 g als Zusatz für ein Vollbad (10-20 Minuten 34-37° C)
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Pulverisierte Droge Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 0,3-2,0 g
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Pulverisierte Droge Zur Schlafunterstützung: 0,3-2,0 g 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, evtl. mit einer früheren Dosis
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Presssaft aus frischer Wurzel, DEV 1:0,60-0,85 Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 10 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Presssaft aus frischer Wurzel, DEV 1:0,60-0,85 Zur Schlafunterstützung: 10 ml vor dem Schlafengehen, evtl. mit einer früheren Dosis
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Trockenextrakt, DEV 4-6:1, Wasser Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 420 mg
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Trockenextrakt, DEV 4-6:1, Wasser Zur Schlafunterstützung: 420 mg 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, evtl. mit einer früheren Dosis
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Fluidextrakt, DEV 1:4-6, Wasser Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 20 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Fluidextrakt, DEV 1:4-6, Wasser Zur Schlafunterstützung: 20 ml 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, evtl. mit einer früheren Dosis
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Trockenextrakt, DEV 4-7:1, 45 Prozent (V/V) Methanol Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 4 x täglich 144-288 mg
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Trockenextrakt, DEV 4-7:1, 45 Prozent (V/V) Methanol Zur Schlafunterstützung: 144-288 mg 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, evtl. mit einer früheren Dosis
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Trockenextrakt, DEV 5,3-6,6:1, 45 Prozent (m/m) Methanol Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 450 mg
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Trockenextrakt, DEV 5,3-6,6:1, 45 Prozent (m/m) Methanol Zur Schlafunterstützung: 450 mg 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen, evtl. mit einer früheren Dosis
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Fluidextrakt, DEV 1:7-9, Süßwein Bis zu 3 x täglich 10 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Fluidextrakt, DEV 1:1, 60 Prozent (V/V) Ethanol Bis zu 3 x täglich 0,3-1,0 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:8, 60 Prozent (V/V) Ethanol Bis zu 3 x täglich 4-8 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:10, 56 Prozent (V/V) Ethanol Leichte Symptome von psychischem Stress: 3-5 x täglich 0,84 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:10, 56 Prozent (V/V) Ethanol Zur Schlafunterstützung: 0,84 ml 30 Minuten vor dem Schlafengehen
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:5, 70 Prozent (V/V) Ethanol Leichte Symptome von psychischem Stress: Bis zu 3 x täglich 1,5 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:5, 70 Prozent (V/V) Ethanol Zur Schlafunterstützung: 3 ml 30 Minuten vor dem Schlafengehen
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:5, 60-80 Prozent (V/V) Ethanol Bis zu 3 x täglich 10 ml
Baldrianwurzel Ph.Eur. (Valerianae radix) Trockenextrakt, DEV 5,5-7,4:1, 85 Prozent (m/m) Ethanol Bis zu 3 x täglich 322 mg
Goldmohnkraut (Eschscholziae herba) Pulverisierte Droge Leichte Symptome von psychischem Stress und zur Schlafunterstützung: Einzeldosis 480-600 mg, Tagesdosis 960-1500 mg
Goldmohnkraut (Eschscholziae herba) Pulverisierte Droge Zur Schlafunterstützung: eine Dosis zum Abendessen, eine 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen
Lavendelöl Ph.Eur. (Lavandulae aetheroleum) Ätherisches Öl Innerlich: Tagesdosis 20-80 mg
Äußerlich: 1 x täglich 1-3 g pro Vollbad (10-20 Minuten 34-37° C)
Lavendelblüten Ph.Eur. (Lavandulae flos) (Geschnittene) Droge 3 x täglich 1-2 g in 150 ml kochendem Wasser als Infus
Lavendelblüten Ph.Eur. (Lavandulae flos) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:5, 50-60 Prozent (V/V) Ethanol 3 x täglich 2-4 ml
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Geschnittene Droge Leichte Symptome von psychischem Stress: bis zu 4 x täglich 500 mg in 150-200 ml kochendem Wasser als Infus
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Geschnittene Droge Zur Schlafunterstützung: 500-1000 mg in 150-200 ml kochendem Wasser als Infus 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Pulverisierte Droge Leichte Symptome von psychischem Stress: 2 x täglich 200 mg (Jugendliche) bzw. 400 mg (Erwachsene)
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Pulverisierte Droge Zur Schlafunterstützung: 800-2000 mg 30-60 Minuten vor dem Schlafengehen
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Fluidextrakt, DEV 1:1, 45 Prozent (V/V) Ethanol Leichte Symptome von psychischem Stress: bis zu 3 x täglich 0,5-2,0 ml
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Fluidextrakt, DEV 1:10, Süßwein Leichte Symptome von psychischem Stress: 2-3 x täglich 19 g
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Tinktur, Verhältnis Droge zu Extraktionsmittel 1:5, 60 Prozent (V/V) Ethanol Leichte Symptome von psychischem Stress: bis zu 3 x täglich 1-2 ml
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Trockenextrakt, DEV 4-5:1, 50 Prozent (V/V) Methanol Leichte Symptome von psychischem Stress: 2-3 x täglich 125 mg
Hopfenzapfen Ph.Eur. (Lupuli flos) Trockenextrakt, DEV 4-5:1, 50 Prozent (V/V) Methanol Zur Schlafunterstützung: 125-250 mg 60 Minuten vor dem Schlafengehen
Weißdornblätter mit Blüten (Crataegi folium cum flore) Pulverisierte Droge Einzeldosis: 190-350 mg
Weißdornblätter mit Blüten (Crataegi folium cum flore) Pulverisierte Droge Tagesdosis: 570-1750 mg
Weißdornblätter mit Blüten (Crataegi folium cum flore) Trockenextrakt, DEV 4-5:1, Wasser Einzeldosis: 250 mg
Weißdornblätter mit Blüten (Crataegi folium cum flore) Trockenextrakt, DEV 4-5:1, Wasser Tagesdosis: 750-1000 mg
Traditional-Use-Drogen, Zubereitungen und Dosierungen bei leichtem psychischem Stress und bei Einschlafstörungen

Mehr von Avoxa