Pharmazeutische Zeitung online

Notdienstpauschale sinkt im dritten Quartal 2016

21.12.2016
Datenschutz bei der PZ

Von Cornelia Dölger / Die Notdienstpauschale ist im dritten Quartal 2016 im Vergleich zum zweiten leicht gesunken.

 

Wie der Deutsche Apothekerverband (DAV) vergangene Woche mitteilte, beläuft sich der Betrag für den betrachteten Zeitraum von Juli bis September auf 267,33 Euro pro geleistetem Nacht- und Notdienst. Im vorhergehenden Quartal betrug er noch 278,15 Euro.

Verglichen mit dem dritten Quartal 2015 stellt der aktuelle Betrag der Geschäftsstelle des Nacht- und Notdienstfonds zufolge allerdings eine Steigerung um 5,36 Euro dar. Grund dafür sei ein Anstieg der Menge der abgegebenen Packungen.

 

Bei der Berechnung berücksichtigte der DAV nach eigenen Angaben 104 307 (Voll-)Notdienste, die durch insgesamt 19 951 Apotheken geleistet wurden. Die entsprechenden Auszahlungsbescheide sollten den Apotheken zum Wochenwechsel zugestellt worden sein. /

Mehr von Avoxa