Pharmazeutische Zeitung online
Dritter Rezeptur-Ringversuch

Anmelden bis zum 1. Dezember

25.11.2015  09:34 Uhr

ZL / Interessierte Apotheken können sich noch bis zum 1. Dezember für den dritten Rezeptur-Ringversuch mit der flüssigen Zubereitung Isopropanolischer Salicylsäure-Spiritus anmelden.

Die flüssige Zubereitung mit Salicylsäure bietet das ZL als Alternative an. Ursprünglich war für den dritten Rezeptur-Ringversuch Metoclopramid-Lösung 1 mg/ml (NRF 6.6.) vorgesehen. Da jedoch inzwischen industriell hergestellte Fertigarzneimittel mit dem Wirkstoff Metoclopramid erhältlich sind, ist diese Rezeptur weniger praxisrelevant geworden.

Isopropanolischer Salicylsäure-Spiritus ist eine häufig nachgefragte Rezeptur. Salicylsäure wird in der Dermato­logie vorrangig als Keratolytikum eingesetzt. Da der Wirkstoff nicht verschreibungspflichtig ist, werden derartige Lösungen oftmals auch ohne Rezept von den Betroffenen in der Apotheke verlangt.

 

Neben dem Wirkstoffgehalt werden alle anderen qualitätsrelevanten Parameter wie das Aussehen oder die Dichte sowie die Eignung der Packmittel überprüft. Die Teilnahme an einem Ringversuch bietet jeder Apotheke eine optimale Möglichkeit, die Qualität der eigenen Herstellprozesse zu überprüfen, eventuell bestehende Mängel zu erkennen und – wenn nötig – auf Basis der Ergebnisse individuelle Verbesserungsmaßnahmen zu erarbeiten. Erfolgreich teilnehmende Apotheken erhalten mit der Ergebnismitteilung ein Zertifikat.

 

Für die Rezeptur besteht außerdem die Möglichkeit, ein Zusatzzertifikat für die korrekte Kennzeichnung nach § 14 Apothekenbetriebsordnung zu erwerben. Die Untersuchung kann auf Wunsch von der Apotheke zusätzlich zur Prüfung der Standardkriterien angemeldet werden.

 

Apotheken, die an diesem Ringversuch teilnehmen möchten, können sich mit dem Faxformular im Serviceteil dieser Ausgabe anmelden. Apotheken, die sich online auf www.zentrallabor.com anmelden, erhalten 5 Prozent Rabatt.

 

Rückfragen beantwortet das Zentral­laboratorium Deutscher Apotheker, Carl-Mannich-Straße 20, 65760 Esch­born, Infoline Ringversuche 06196-937-850 / -853, Fax 06196/937-815, E-Mail: ringversuche@zentrallabor.com. /

Flüssige Zubereitung mit Salicylsäure
Prüfkriterien:
Wirkstoffidentität, -gehalt Salicylsäure
Dichte
Eignung der Packmittel
Angabe Wirkstoff nach Art und Menge auf dem Etikett
Optional: Zusatzzertifikat »Kennzeichnung der Rezeptur«
Termine:
Anmeldeschluss: 1. Dezember 2015
Prüfzeitraum: 1. Oktober bis 31. Dezember 2015
Herstellungstag (Mitteilung circa 14 Tage vor Herstellung): liegt innerhalb des Prüfzeitraums
Ergebnismitteilung und Zertifikatsvergabe (Gültigkeit zwölf Monate): bis spätestens 31. Januar 2016
Teilnahmegebühr: 118 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer
Zusatzgebühr für die Prüfung der Kennzeichnung: 25 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer
THEMEN
Apotheke

Mehr von Avoxa