Pharmazeutische Zeitung online
Prävention

Zehn Jahre »Sport pro Gesundheit«

30.11.2010  17:20 Uhr

Von Stephanie Schersch, Berlin / Mangelnde Bewegung fördert die Entstehung zahlreicher Krankheiten. Sport ist daher ein wichtiges Mittel gesundheitlicher Prävention. Seit zehn Jahren zeichnet das Gütesiegel »Sport pro Gesundheit« besonders qualifizierte Angebote aus.

Das Jubiläum feierte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit einem Festakt im Deutschen Apothekerhaus in Berlin. DOSB-Präsident Thomas Bach nannte das zehnjährige Bestehen des Qualitätssiegels eine Erfolgsgeschichte. »Unsere Gesellschaft ist zu bewegungsfeindlich und zu kopflastig. Das kommt den Einzelnen und die Gesellschaft teuer zu stehen«, sagte Bach. »Nur mit mehr Bewegung können wir die chronische Überforderung der Krankenkassen bekämpfen, denn sportlich aktive Menschen haben einen deutlich besseren Gesundheitsstatus.« Derzeit sind rund 18 000 Kurse in mehr als 8000 Turn- und Sportvereinen zertifiziert.

 

Auch Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) lobte das Qualitätssiegel von DOSB und Bundesärztekammer. »Die Sportvereine nehmen eine große gesellschaftliche Verantwortung wahr. Hier kommen Lösungen gesundheitlicher Probleme nicht vom Staat, sondern mitten aus der Gesellschaft.« Dabei gehe es nicht nur um körperliche, sondern auch um seelische Gesundheit. Rösler betonte die Bedeutung von Prävention in der Gesundheitsförderung. So seien Erkrankungen des Kreislaufsystems die häufigste Todesursache in Deutschland. »Wie einfach könnte man diesem Problem mit viel Sport und der richtigen Ernährung begegnen?«

 

Der deutsche Sport wird auch von den Apothekern unterstützt. So ist die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände Co-Partner der deutschen Olympia-Mannschaft sowie Nationaler Förderer des Deutschen Behindertensportverbandes. »Gesundheit und Sport sind eng miteinander verbunden«, sagte ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf. Er kündigte an, das Engagement der Apotheker künftig noch auszubauen. »Wir wollen das Potenzial der 21 500 Apotheken in Deutschland noch stärker einbringen.« Gemeinsam mit dem DOSB plant die ABDA derzeit eine Initiative zum Thema Arzneimittelmissbrauch.

 

Der Kabarettist und Mediziner Eckart von Hirschhausen sprach in seinem Festvortrag über den Spaß an Gesundheitsvorsorge. Sport im Verein mache nicht nur gesund, sondern auch im sozialen Sinne glücklich, durch Begegnung, Kontakt und echten Austausch. / 

Mehr von Avoxa