Pharmazeutische Zeitung online

Kokainkonsum in Europa

26.11.2007
Datenschutz bei der PZ

Kokainkonsum in dpa / Der illegale Konsum des Rauschgifts Kokain hat in der Europäischen Union dramatisch zugenommen. »Bei Kokain zeigt sich ein erschreckendes Bild«, sagte der Direktor der EU-Drogenbeobachtungsstelle, Wolfgang Götz, bei der Vorstellung des Jahresberichts 2007 in Brüssel. Die Beobachtungsstelle geht inzwischen von 4,5 Millionen Kokainnutzern aus. Im Vorjahr war es noch eine Million weniger. Dieser Anstieg ist laut Götz aber auch darauf zurückzuführen, dass mangelhafte Daten bislang zu einer zu niedrigen Schätzung geführt hätten. Kokain nimmt nun hinter Cannabis erstmals Rang zwei bei den illegalen Drogen ein. Die Zahl der Cannabiskonsumenten ist zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren nicht weiter gestiegen. Ähnlich ist die Lage laut Götz bei Heroin: »Es gibt Anzeichen, dass die Heroinepidemie ihren Höhepunkt erreicht hat.« Nach Angaben der Beobachtungsstelle gibt es in der EU jährlich bis zu 8000 Drogentote.

Mehr von Avoxa