Pharmazeutische Zeitung online
LAV-Vorsitz

Arnold wiedergewählt

19.11.2014  09:49 Uhr

Von Yuki Schubert / Am Rande der Wirtschaftstage des Landesapothekerverbands (LAV) Sachsen-Anhalt haben die Mitglieder des erweiterten LAV-Vorstandes einen neuen Vorstand gewählt.

 

Beim Vorsitz bleibt aber alles beim Alten: Mathias Arnold aus Halle wurde ohne Gegenstimme wieder an die Spitze gewählt. Neben dem Vorsitzenden und ABDA-Vizepräsidenten Arnold wurden dem LAV zufolge erneut Thomas Rößler aus Magdeburg als erster stellvertretender Vorsitzender sowie Jens Prantz aus Dessau-Roßlau als zweiter stellvertretender Vorsitzender in den Vorstand gewählt. Neu im Gremium sind Grit Enke-Schwartze aus Sangerhausen, Ursula Gütle aus Halle und Sabine Ernst aus Merseburg. Die bisherige zweite stellvertretende Vorstandsvorsitzende Konstanze Friedrich aus Dessau-Roßlau und Vorstandsmitglied Katrin Wagner aus Halle hatten nicht mehr für den erweiterten Vorstand kandidiert und schieden somit aus, heißt es vonseiten der LAV. /

Mehr von Avoxa