Pharmazeutische Zeitung online

Keine Angst vor Fortbildung

11.11.2008  10:50 Uhr

Keine Angst vor Fortbildung

ABDA / Anspruchsvoll und topaktuell, so präsentiert sich der kommende Pharmacon-Kongress in Davos und widmet sich ausgiebig dem Zusammenspiel zwischen Gehirn, Nerven und Körper.

 

Das vielseitige wissenschaftliche Programm verspricht eine spannende Reise rund um das Thema der Pharmakotherapie neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen und bietet die optimale Vorbereitung für die Beratung betroffener Patienten sowie für den Dialog mit den Ärzten.

 

Neben den interessanten und aktuellen Vorträgen erwartet Sie auf der 39. Internationalen Fortbildungswoche der Bundesapothekerkammer vom 8. bis 13. Februar 2009 in Davos ein vielseitiges Seminarprogramm, zum Beispiel zur Pharmazeutischen Betreuung von Alzheimerpatienten, zum depressiven Patienten in der Apotheke oder zu Magistralrezepturen in der Pädiatrie. Darüber hinaus bietet der Kongress die Möglichkeit, die Kenntnisse im Rahmen der Ersten Hilfe aufzufrischen. Verpassen Sie außerdem nicht die berufspolitische Diskussion, die sich in den vergangenen Jahren zu einem festen Bestandteil des Kongresses etabliert hat. Ein zusätzliches Plus: Die Teilnahme an diesem Kongress wird von den Landesapothekerkammern mit 40 Punkten im Rahmen des Fortbildungszertifikats anerkannt.

 

Das Faxformular für die Anmeldung finden Sie im Serviceteil der Druckausgabe. Senden Sie dieses an die Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH, Carl-Mannich-Straße 26, 65760 Eschborn, Telefon 06196 928-415, Telefax -404. Oder schicken Sie Ihre Anmeldung einfach per E-Mail an wuv(at)wuv.aponet.de. Aktuelle Informationen erhalten Sie auch unter www.pharmacon-davos.de. Der Kongress ist in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt.

Mehr von Avoxa