Pharmazeutische Zeitung online

DAV strebt Einigung an

07.11.2008  12:01 Uhr

DAV strebt Einigung an

PZ / Bisher sind die Verhandlungen des Deutschen Apothekerverbands und des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) über eine Reduzierung des Kassenrabatts zu keinem Abschluss gekommen. Der DAV rechnet mit einer Einigung bis Ende dieses Monats. Viele Apotheker halten angesichts des Aufwands der Apotheken durch die Umsetzung der Rabattverträge eine Senkung für angemessen. Daher verhandeln DAV und GKV über eine Reduzierung um 60 Cent pro Packung. Erste Gespräche in der vergangenen Woche führten zu keinem Ergebnis. Die Gespräche laufen weiter, bestätigte Florian Lanz, Pressesprecher des GKV-Spitzenverbands, gegenüber der PZ.

Mehr von Avoxa