Pharmazeutische Zeitung online
Tauernalm

Rodeln am Limit

08.11.2016
Datenschutz bei der PZ

Der Pharmacon Schladming besticht vor allem mit seinen hochkarätigen Referenten. Ebenso exquisit ist aber auch das Rahmenprogramm. Pharmacon-Teilnehmer, die den Hüttenabend auf der Tauernalm verpassen, machen deshalb einen großen Fehler.

 

 

Am Dienstag, 17. Januar, erwartet die Kongressteilnehmer an der Gondelstation nach Hochwurzen neben einem tollen österreichischen Büfett mit verschiedenen Kaltgetränken, eine Band, bei der Kongressteilnehmer nur schwerlich auf den Stühlen verharren können. Schließlich wollen Kaiserschmarrn, Knödel oder Käsespätzle wieder verbrannt werden.

Ein von vielen Apothekern geliebter Höhepunkt des Abends findet dabei außerhalb der Hütte statt, genauer – auf der dort endenden Rodelpiste. Hier bietet sich Kongressteilnehmern nach einem ebenso langen wie informativen Kongresstag die Gelegenheit, beim Nachtrodeln auf andere Gedanken zu kommen.

 

Mit rund 7 Kilometern Länge hat die Rodelpiste auf der Tauernalm durchaus beeindruckende Maße. Je nach Mut und Können der Rodler kann die Fahrt schon mal 30 Minuten dauern. Große Sorgen um die eigene Sicherheit sind allerdings kaum zu befürchten. Die Piste ist breit und gut ausgeleuchtet. Ernsthafte Verletzungen hat es bei früheren Pharmacons nicht gegeben. Auch Apotheker, die am Limit fahren, kamen bislang stets unversehrt zur Hütte zurück. Sinnvoll ist es allerdings, Wechselkleidung mitzunehmen – nicht nur, weil die Rodelkluft nass ist, sondern weil in der Hütte auf der Tanzfläche die Temperatur stetig steigt und der zu Verfügung stehende Platz auf der Tanzfläche mit voranschreitender Uhrzeit rar wird. Doch das sind Luxusprobleme, die den Spaß nicht im Ansatz trüben können.

 

Der Pharmacon Schladming findet statt vom 15. bis 20. Januar 2017.

Mehr von Avoxa