Pharmazeutische Zeitung online

Golze wird neue Gesundheitsministerin in Brandenburg

05.11.2014  09:48 Uhr

Von Ev Tebroke / Das neue Kabinett in Brandenburg steht: SPD und Linke haben auf Sonderparteitagen in der vergangenen Woche dem Koalitionsvertrag zugestimmt und ihre Ministerposten besetzt.

Gesundheitsministerin wird demnach die Linken-Bundestagsabgeordnete Diana Golze. Sie soll künftig das neu zugeschnittene Ressort Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen leiten. Vorgängerin und Parteikollegin Anita Tack scheidet als bisherige Umwelt- und Gesundheitsministerin aus dem Kabinett aus.

 

Die 39-jährige Golze, für die es das erste Ministeramt ist, kommentierte ihre neue Position gegenüber dem Rundfunksender »rbb« als »Sprung ins kalte Wasser«. Sie habe verschiedene Verwaltungserfahrungen, doch das sei mit einem solchen Ministerium nicht zu vergleichen, so die Schwedterin. »Aber vielleicht ist das genau mein Vorteil.« Die studierte Sozialpädagogin, die schon mit 24 Jahren stellvertretende Landesvorsitzende der PDS in Brandenburg war, sitzt seit 2005 im Bundestag. Seit 2007 ist sie Mitglied des Bundesauschusses für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend. Im Februar 2012 wurde sie zur stellvertretenden Landesvorsitzenden der Brandenburger Linken gewählt. /

Mehr von Avoxa