Pharmazeutische Zeitung online

Davos lockt

05.11.2013
Datenschutz bei der PZ

Bekanntlich sind es die ganz jungen und die ganz alten Mitbürger, die generell einer besonderen Obhut bedürfen. Dies gilt vor allem im medizinisch-pharmazeutischen Bereich. Unter diesem Aspekt kann es schon verwundern, dass die Datenlage genau für diese beiden Zielgruppen nach wie vor als ungenügend bezeichnet werden kann. Viele Entscheidungen müssen auf einer Erfahrungsbasis getroffen werden, die offensichtlich nicht als sehr homogen bezeichnet werden kann und oft zwangsläufig in einer Off-Label-Anwendung münden.

 

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesapothekerkammer hat sich daher entschlossen, die kommende 44. Internationale Pharmazeutische Fortbildungswoche der Bundesapothekerkammer in Davos diesem Thema zu widmen. In 15 Vorträgen werden ganz spezielle Probleme bei der Versorgung von ganz jungen und ganz alten Patienten von ausgewiesenen Experten diskutiert. »Schmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen« oder »Rationale Antibiotikatherapie bei Kindern und Jugendlichen« sowie »Polymedikation im Alter aus ärztlicher Sicht« oder »Polymedikation im Alter – Praxisbeispiele zur AMTS« sind jeweils zwei Themen aus den beiden Blöcken der kommenden Davoser Fortbildungswoche. Das komplette Programm finden Sie in dieser Ausgabe der Pharmazeutischen Zeitung.

 

Es ist ein besonderes Merkmal der pharmazeutischen Fortbildungswochen der Bundesapothekerkammer, dass diese neben einem hochkarätigen Fortbildungsangebot auch eine Atmosphäre von Geselligkeit und Entspannung bieten. Und hier kann Davos bekanntlich außerordentlich glänzen. Winterliche Spaziergänge, ambitioniertes oder ruhiges Gleiten in den Davoser Loipen oder kilometerlanges Abfahren mit Pausen in urigen Hütten sind Assets, die in Davos einzigartig sind. Zudem ergänzt ein hoch attraktives Rahmenprogramm mit dem klassischen Konzert mit Preisträgern von Jugend Musiziert 2013, dem Bankenabend und der Pharmacon Dance Night den geselligen Teil der Fortbildungswoche.

 

Für viele ist Davos daher ein Jour fixe. Es würde uns freuen, wenn Davos 2014 für andere einen Beginn markieren würde.

 

Professor Dr. Theo Dingermann 

Mitglied der Chefredaktion

Mehr von Avoxa