Pharmazeutische Zeitung online

Neue Festbeträge

08.11.2011  15:32 Uhr

PZ / Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat die Festbeträge für drei neue Festbetragsgruppen festgesetzt. Sie gelten vom 1. Januar 2012 an und sollen nach Angaben des Spitzenverbands zu zusätzlichen Einsparungen von 75 Millionen Euro pro Jahr führen.

Es handelt sich um Topiramat gegen Epilepsie und das Antidepressivum Venlafaxin in der Stufe 1 (Arzneimittel mit denselben Wirkstoffen) sowie um Testosteron-5-alpha-Reduktasehemmer gegen gutartige Prostatavergrößerung in Stufe 2 (Arzneimittel mit pharmakologisch-therapeutisch vergleichbaren Wirkstoffen). Die Festbetragsbeschlüsse sind unter www.gkv-spitzenverband.de/arzneimittel_festbetraege.gkvnet nachzulesen. /

Mehr von Avoxa