Pharmazeutische Zeitung online

Wirksamkeit von Ginkgo-biloba-Spezialextrakt bestätigt

28.10.2008
Datenschutz bei der PZ

Wirksamkeit von Ginkgo-biloba-Spezialextrakt bestätigt

PZ / Der Ginkgo-biloba-Spezialextrakt EGb 761® verbessert signifikant die kognitiven und neuropsychiatrischen Symptome von Patienten, die an leichtem bis mittelschwerem Morbus Alzheimer oder vaskulärer Demenz leiden.  Dies belegt eine randomisierte placebokontrollierte Doppelblindstudie mit 410 Patienten (Alzheimer's & Dementia 4, 2008, 165-166). Sie erhielten entweder einmal täglich 240 mg des Ginkgo-biloba-Spezialextrakts oder Placebo. Zur Ermittlung der Veränderung der kognitiven Fähigkeiten wurde der sogenannte Syndromkurz-Test (SKT) herangezogen. Dabei handelt es sich um einen validierten und international anerkannten Test mit bunten Bildern und Spielsteinen. Neuropsychiatrische Aspekte wie depressive Verstimmung, Angststörung, Reizbarkeit oder Aggression wurden mittels des sogenannten neuropsychiatrischen Inventar (NPI) erfasst. Nach 24 Wochen Behandlung zeigte sich in der Verumgruppe sowohl bei den Alzheimer- als auch den Demenz-Patienten auf beiden Skalen eine signifikante Besserung (SKT: von 1,7 Punkten (Alzheimer-Krankheit) und 1,4 Punkten (vaskuläre Demenz); NPI: von 3,1 Punkten (Alzheimer-Krankheit) und 3,2 Punkten (Vaskuläre Demenz). Unerwünschte Ereignisse traten in beiden Gruppen vergleichbar häufig auf.

Mehr von Avoxa