Pharmazeutische Zeitung online

Innovative Beipackzettel

13.10.2008  14:04 Uhr

Innovative Beipackzettel

PZ / Mit Patienten für Patienten: Unter diesem Motto hat Pfizer mit Vertretern aus bundesweit tätigen Selbsthilfegruppen Leitlinien für einen verständlichen Beipackzettel entwickelt. Sie seien vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BFArM) anerkannt, hieß es auf einer Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Schmerzkongresses in Berlin. Die Schrift sei deutlich größer als bei konventionellen Beipackzetteln. Zudem sei die neue Packungsbeilage klar gegliedert. Piktogramme und Fettdruck verwiesen auf wichtige Informationen und einzelne Abschnitte seien farblich voneinander abgesetzt. Fachbegriffe würden zuerst auf Deutsch erklärt, die medizinische Bedeutung folgt in Klammern. Inzwischen gebe es acht verschreibungspflichtige Pfizer-Präparate, denen die neuen Beipackzettel beiliegen. Laut eigenen Angaben ist Pfizer das erste Unternehmen in Deutschland, dass Patienten- und Seniorenvertreter am Gestaltungsprozess einer Packungsbeilage beteiligt hat.

Mehr von Avoxa