Pharmazeutische Zeitung online

Dritter Tag der Pharmazie in Jena

05.10.2016
Datenschutz bei der PZ

Von Anna Pannen / In Thüringen ist in der vergangenen Woche der dritte Tag der Pharmazie erfolgreich zu Ende gegangen.

Rund 1500 Schülerinnen und Schüler hatten am 28. September Gelegenheit gehabt, das Berufsfeld Pharmazie an der Universität Jena kennenzulernen. An 13 Infotischen sowie in Vorträgen und Experimenten wurde den jungen Menschen erläutert und vorgeführt, was Pharmazeuten tun.

Viele Teilnehmer nutzten zudem die Gelegenheit, ihr Wissen in einem Quiz zu testen. »Wir sind rundum zufrieden«, sagte Danny Neidel (Foto), Geschäftsführer der Landesapothekerkammer Thüringen, die den Tag der Pharmazie initiiert hatte, der Pharmazeutischen Zeitung (lesen Sie das Interview auf Seite 62).

 

In Thüringen herrscht derzeit ein Mangel an Pharmazeuten, vor allem in ländlichen Regionen. Für das Jahr 2025 rechnet Neidel für das Bundesland mit 400 fehlenden Apothekern. /

Mehr von Avoxa